Newsletter abonnieren

Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Wo Ihre Gewinne in den Himmel wachsen.

Steirische Recycling-Fassade erhielt Europäischen Recycling-Preis

Ein Fassaden-System, das wärmedämmend und zugleich zu 100 Prozent rezyklierbar sein soll, ist an der Technischen Universität Graz gemeinsam mit einem in Kärnten ansässigen Wärmedämm-Verbundsystem-Hersteller entwickelt worden. Die "European Quality Association for Recycling" hat das System in der Vorwoche mit dem Europäischen Recycling-Preis ausgezeichnet, wie die TU Graz mitteilte.

Bis zum Jahr 2020 sollen EU-weit 70 Prozent der nicht gefährlichen Bau- und Abbruchabfälle wieder verwendet und recycelt werden können. Forscher an der TU Graz vom Institut für Architekturtechnologie haben gemeinsam mit der Österreich-Tochter der deutschen Sto-Gruppe ein sortenrein trennbares und wiederverwertbares Fassadensystem entwickelt, welches das vorherrschende Wärmedämm-Verbundsystem optimieren soll. Es verfüge über eine Klett-Befestigung und werde über eigens entwickelte Befestigungsdübel montiert, wie es in der Aussendung vonseiten des Institutsleiters Roger Riewe hieß.

Zum System seien insgesamt vier Patente angemeldet und veröffentlicht worden, schilderte Riewe. Nach vierjähriger Forschungsarbeit und Tests laufe bereits das zertifizierungsverfahren des Fassadensystems beim Österreichischen Institut für Bautechnik.

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Auf Linkedin teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • Meet us in Moscow

    23. - 26.04.2019, Moscow

  • Meet us @ Pioneers

    09. - 10.05.2019, Vienna

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Zuverlässigkeit und Expertise im Land und im Unternehmen überzeugen bei der Standortwahl. Wir müssen uns nicht verstecken, können aber noch attraktiver werden, daran sollte Österreich in Zukunft verstärkt arbeiten!

Pfizer

Pfizer
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Mit vertec die Rentabilität zu maximieren

Der Schweizer Software-Spezialist Vertec ist nach der Firmengründung in Österreich mit Jahresbeginn 2019 im gesamten DACH-Raum tätig.

Blockchain-Technologien: Österreichs Beitrag im globalen Rennen

Nicht zuletzt aufgrund des Bitcoin-Hypes Ende 2017 findet derzeit ein internationaler Wettlauf rund um die der Kryptowährung zugrundeliegende Blockchain-Technologie statt. Während Asien, und allen voran China, aktuell die Nase vorn hat, liegt die USA etwas zurück. In Europa befindet sich die Blockchain-Industrie in weiten Teilen noch im Embryonalzustand. Warum es trotzdem Hoffnung gibt und welche Rolle Österreich dabei spielt, erfahren Sie hier.

alle News alle Blog Einträge