Newsletter abonnieren

Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Dynamischer Wirtschaftsstandort.

Eine Beinprothese, die fühlen kann

Möglich wird das durch Druckpunkte auf der künstlichen Fußsohle, deren Informationen bis zum Stumpf des amputierten Beines übertragen werden. Der künstliche Fuß ist einem natürlichen nachempfunden - mit entsprechender Druckverteilung vom vorderen Teil bis zur Ferse. Das Erkennen des Untergrunds wird durch die Reaktivierung von Nervenenden als Überträger von Informationen von Sensoren aus der Prothese möglich.

Hubert Egger vom Department für Medizintechnik der FH, der die Prothese mit seinem Team entwickelt hat, hofft, Hersteller im Bereich kleinerer und mittlerer Unternehmen zu finden, "die sich eigene Forschung nicht leisten können". Die gedankengesteuerte Armprothese ist mittlerweile alltagstauglich und hat 2014 die Zulassung der US-Arzneimittelbehörde FDA erhalten. 

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Auf Linkedin teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • Standortpräsentation Tirol

    21.10.2019, Berlin, Deutschland

  • Meet us @ CEE UNLIMITED

    22.10.2019, Prague, Czech Republic

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Österreich ist Sitz des Headquarters und der Forschungszentrale von Borealis. Wir forschen ja nicht nur für Österreich, sondern für die ganze Welt.

borealis ag österreich
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Eine Smartphone-Tastatur für Blinde

Ein mobiles Spezial-Keyboard, entwickelt an der TU Wien, ermöglicht blinden Menschen, Texte am Smartphone zu tippen.

Wie Österreich seine Zukunft mit KI gestaltet

Künstliche Intelligenz ist sicherlich die mächtigste neue Technologie, die heute verfügbar ist. Vermutlich ist deswegen die Diskussion darüber oft so angstgetrieben. Hollywood hat seinen Beitrag dazu geleistet. Die Schreckgespenster der KI sind die Halb-Mensch-halb-Maschine-Mutanten à la Frankenstein und Terminator. Aber wie so oft hat die Hollywood-Fantasie wenig mit der Realität zu tun.

alle News alle Blog Einträge