Newsletter abonnieren

Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Wo Forschung groß geschrieben wird.

Meteorologie-Satellit startete mit österreichischer Technik

Die Wiener Weltraumtechnik-Firma RUAG Space hat für den Satelliten eine Elektronikeinheit, die sogenannte Pyro-Release Unit, entwickelt und gebaut. Diese steuert kurz nach Erreichen der vorgesehenen Satelliten-Flugbahn die Öffnung von Sicherheitsverschlüssen und Fixierelementen des Satellitenantriebs sowie des Hauptinstruments durch Zündung kleiner Sprengladungen. Die Firma hat bereits für die drei bisherigen Meteosat-Satelliten der zweiten Generation diese Elektronikeinheit geliefert.

Zudem schützt thermisches Isolationsmaterial des Unternehmens die empfindlichen Systeme gegen die extremen Temperaturunterschiede im Weltall. Weitere Zulieferungen von RUAG Space lagen im Bereich elektrischer und mechanischer Boden- und Testausrüstungen.

Auch an der dritten Generation der Meteosat-Satelliten, die derzeit entwickelt werden, ist RUAG Space beteiligt. Der erste von geplanten sechs Satelliten soll ab 2019 startbereit sein.

Service: http://go.apa.at/Nhoc3xPT

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Auf Linkedin teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • 16. Mitteldeutscher Unternehmertag

    09.12.2019, Leipzig, Deutschland

  • Doing Business in Austria

    20.3.2020, Manchester, UK

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Wien ist mit seiner einzigartigen Lage im Herzen Europas ein wichtiges und geschätztes Zentrum der globalen pharmazeutischen und biotechnologischen Industrie.

ABF Pharmaceutical Services

ABF Pharmaceutical Services
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Bitmovin: Bis zu 20 Mio. Euro EIB-Darlehen für Kärntner Startup

Wie die europäische Investitionsbank (EIB) bekanntgab, fördert sie das Kärntner Video-Streaming-Startup Bitmovin mit einem Darlehen in der Höhe bis zu 20 Millionen Euro. Das Geld soll primär in Forschung & Entwicklung fließen.

Der Gesellschaftsvertrag in Österreich – was Sie dazu wissen sollten

Wird in Österreich ein Unternehmen von mindestens zwei Personen gegründet, so handelt es sich um eine Gesellschaft. Die Rechte und Pflichten der einzelnen Gesellschafter, wie zum Beispiel die Geschäftsführung, Gewinn- und Verlustbeteiligung, Vereinbarungen für den Fall des Ablebens oder Ausscheidens eines Gesellschafters oder die Auflösung der Gesellschaft werden im Gesellschaftsvertrag geregelt.

alle News alle Blog Einträge