Newsletter abonnieren

Österreich.
Wo Ihre Gewinne in den Himmel wachsen.

Chiphersteller Infineon: Millionen für Halbleiter-Kompetenzzentrum

Infineon Werk Villach © Gert Steinthaler

Der deutsche Mutterkonzern Infineon Technologies, weltweiter Marktführer bei Leistungshalbleitern, investiert im laufenden Geschäftsjahr 35 Millionen Euro in Entwicklung und Fertigung in sein globales Kompetenzzentrum für neue Halbleiter-Technologie in Villach/Kärnten. Mit dem Investment sollen die Halbleiter-Prozesstechnologien weiterentwickelt, modernste Fertigungsanlagen errichtet und die bestehende Produktion ausgebaut werden.

Die Siliziumkarbid-Halbleiter-Technologie (SiC), die besonders leistungsfähige und energiesparende Chips ermöglicht, steht an einem Wendepunkt und hat laut Infineon kurz- und mittelfristig enormes Wachstumspotenzial. E-Mobilität und Energieversorgung, die als Abnehmer für die neuartigen SiC-Chips am ehesten in Frage kommen, werden laut Prognose in den nächsten fünf Jahren jeweils jährlich um mindestens 20 Prozent wachsen.  Ein sehr hohes Wachstumspotenzial erwartet Infineon etwa bei Ladestationen für Elektroautos mit deutlich schnelleren Ladezeiten, Wechselrichtern für Solarenergieanlagen oder im Bereich der unterbrechungsfreien Stromversorgung. Für das Großinvestment in Villach war laut Infineon auch die österreichische Forschungsprämie mitentscheidend.

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • Meet us at: Family Business Network IFR

    07.03.2018, Katowice, Poland

  • Sprechtag für slowakische Unternehmen

    13.03.2018, Bratislava, Slovakia

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Österreich kann auf ein gutes Arbeitsklima verweisen - Streiks werden nur in Sekunden gemessen. Für uns als global player ist Lieferzuverlässigkeit von eminenter Bedeutung.

Opel Austria

Logo
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Starkes Lebenszeichen vom Standort Österreich

ABA schafft mit 344 internationalen Betriebsansiedlungen neues Allzeithoch. Deutschland ist erneut Nummer Eins, gefolgt von Italien, Schweiz und Slowenien.

Fasching in Österreich

Bis zum Aschermittwoch bevölkern Hexen, Dämonen und andere schaurige Gestalten die Straßen Österreichs. Angst braucht trotzdem niemand zu haben – die Zeit ist vor allem bunt, lustig und manchmal etwas verrückt.

alle News alle Blog Einträge