Newsletter abonnieren

Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Wo Ihre Gewinne in den Himmel wachsen.

Hadean Ventures investiert in österreichisches Biotech-Unternehmen Themis Bioscience

Dr. Walter Stockinger, Managing Partner bei Hadean © Hadean Ventures

Darüber hinaus nahmen alle bestehenden Investoren an der Runde teil, einschließlich Global Health Investment Funds, aws Gruenderfonds, Omnes Capital, Ventech und Wellington Partners.

Themis Biosciences ist ein in Wien ansässiges Biotech-Unternehmen mit einem Impfstoffkandidaten für die Infektionskrankheit Chikungunya. Das Wort Chikungunya wurde von einer Beschreibung in der Makonde-Sprache (Bantu) abgeleitet, die "das, was sich beugt" bedeutet und beschreibt die verzerrte Haltung der Menschen, die von den schweren Gelenkschmerzen und arthritischen Symptomen, die mit dieser Krankheit verbunden sind, betroffen sind. Diese Symptome haben eine signifikante schwächende Wirkung auf den Körper. Bei einer großen Anzahl infizierter Personen wird die Krankheit chronisch und kann Monate und sogar Jahre anhalten.

Der Impfstoffkandidat von Themis hat bereits in klinischen Studien der Phase II hervorragende Ergebnisse gezeigt und wird in den nächsten Monaten in die Phase III eintreten. Er wurde von der US-amerikanischen Zulassungsbehörde, der FDA, als „Fast Track" bewertet.

Hadean Ventures ist ein europäischer Fondsmanager für Biowissenschaften, der europaweit in Life Science-Unternehmen mit einem Mangel an Venture Capital investiert. Hadean Ventures hat Büros in Oslo und Stockholm und verwaltet Fonds, die von führenden privaten und institutionellen Investoren in Europa und den USA unterstützt werden. Auf Hadeans Seite wurde die Themis-Investition von Managing Partner Walter Stockinger gesteuert, einem österreichischen Staatsbürger mit enger Verbindung zur österreichischen Startup-Szene.

Zusätzlich zur privaten Finanzierung erhielt Themis finanzielle Unterstützung von CEPI (Coalition for Epidemic Preparedness Innovation), einer in Oslo ansässigen öffentlich-privaten globalen Organisation, die unter anderem von der Gates Foundation und der norwegischen Regierung unterstützt wird.

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Auf Linkedin teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • 4YFN – StartUp Event

    24. - 26.02.2020, Barcelona, Spain

  • Doing Business in Austria

    19.3.2020, Manchester, UK

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Schneider Electric lagert nicht aus, sondern investiert in den Wirtschaftsstandort. Wir glauben an die Zukunft Wiens und möchten zusätzliche Arbeitsplätze schaffen. Österreichs Drehscheibenfunktion für wirtschaftliche Beziehungen zwischen Ost und West – auch weit über die Grenzen Europas hinaus – bietet uns ideale Bedingungen, unser Know-how und unsere Frequenzumrichter in alle Welt zu exportieren. Daher haben wir rund 3,5 Millionen Euro in den Ausbau unserer globalen Entwicklungs- und Produktionsstätte Wien-Floridsdorf investiert – ein klares Standortbekenntnis.

Schneider Electric

Schneider Electric
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Turbo für den Wirtschaftsstandort

Die neue österreichische Bundesregierung bekennt sich in ihrem Programm zur Stärkung der Wirtschaft und hat darin zahlreiche Maßnahmen zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes Österreich vorgesehen.

Hidden Champions: Österreichs geheime Weltmarktführer

Top-erfolgreich am internationalen Markt – aber trotzdem kaum jemandem bekannt: die „Hidden Champions“ spielen in der Oberliga der heimischen Wirtschaft. Was sie verbindet: Sie sind mittelständische Betriebe, wachstumsorientiert, innovativ und den spezifischen Firmenwerten eng verbunden.

alle News alle Blog Einträge