Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Brücke zu neuen Märkten.

Wirtschaftshilfen für Unternehmen im Überblick

Vertreter der Österreichischen Bundesregierung © pixabay

Ausfallsbonus:

  • Mind. 40 Prozent Umsatzeinbruch im Vergleich zum identen Monat 2019

  •  Ersatzrate: 10-40 Prozent des Umsatzrückgangs; je nach Kostenstruktur der  Branche

  • Maximaler Rahmen: 2,3 Millionen Euro (statt bisher 1,8 Millionen)

  • Zeitraum: November 2021 bis März 2022

  • Beantragung: ab 16. Dezember 2021

Verlustersatz:

  •  Mind. 40 Prozent Umsatzeinbruch im Vergleich zum identen Monat 2019

  • Ersatzrate: 70 bis 90 Prozent des Verlustes

  •  Maximaler Rahmen: 12 Millionen Euro (statt bisher 10 Millionen)

  •  Zeitraum: Jänner 2022 bis März 2022 (Verlängerung)

  •  Beantragung: Anfang 2022 

Härtefallfonds:

  •  Mind. 40 Prozent Umsatzrückgang bzw. die laufenden Kosten können nicht mehr gedeckt werden.

  •  Ersatzrate: 80 Prozent des Netto-Einkommensentgangs zzgl. 100 Euro

  • Maximaler Betrag: 2.000 Euro, Mindestbetrag: 600 Euro

  • Zeitraum: November 2021 bis März 2022

Anmerkungen:

  •  Alle geförderten Unternehmen müssen sich an die COVID-Bestimmungen halten, ansonsten droht eine Rückzahlung der Hilfe.

  • Erhält ein Unternehmen eine Verwaltungsstrafe wegen Verstößen, z.B. im Zusammenhang mit 2-G Kontrollen, dann müssen die Hilfen für den jeweiligen Monat zurückbezahlt werden.

 

Corona-Kurzarbeit

Die Corona-Kurzarbeit bleibt bis Ende des Jahres 2021 aufrecht und deckt die Zeit des Lockdowns ab. Alle Betriebe und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, haben Anspruch auf eine Unterstützung durch die Corona-Kurzarbeit.

Während des Lockdowns ist für alle Unternehmen, die die Kurzarbeit beantragen, eine Reduktion der Arbeitszeit bis zum völligen Arbeitsausfall möglich, bei einem Netto-Einkommensersatz von 80 bis 90 Prozent.

Kurzarbeitsbeihilfe für Unternehmen in direkt betroffenen Branchen:
Den Unternehmen in direkt betroffenen Branchen, die von behördlichen Schließungen betroffen sind, steht die ungekürzte Beihilfe in der Höhe von 100 Prozent bis 31.12.2021 zu.

Rückwirkende Antragsstellung:
Die rückwirkende Antragstellung ist für Unternehmen, die während des Lockdowns Kurzarbeit beginnen (oder verlängern), 14 Tage ab Beginn der Kurzarbeit möglich. Die Frist endet mit Ablauf des 14. Tages nach Beginn der Kurzarbeit.

Wirtschaftliche Begründung:
Für jene Unternehmen, die die Kurzarbeit nur für den Lockdown beantragen, entfällt die Pflicht, die wirtschaftliche Begründung durch SteuerberaterInnen (etc.) bestätigen zu lassen.

Stand: 24.11.2021

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Auf Linkedin teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • Meet us @ Aviation Forum

    06.12.2021 - 08.12.2021, Hamburg, Germany

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Österreich zeichnt sich durch langfristig verlässliche und stabile Rahmenbedingungen aus - Qualitäten, die besonders für ein forschendes Pharmaunternehmen wie Boehringer Ingelheim wichtig sind. Wien ist darüber hinaus eine Stadt mit guter Forschungsinfrastruktur und hoher Lebensqualität und daher auch für hoch qualifizierte Arbeitskräfte aus dem In- und Ausland interessant.

Boehringer Ingelheim

Logo
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Wirtschaftshilfen für Unternehmen im Überblick

Alle aktuellen Maßnahmen für den Lockdown ab 22.11.2021

Fidia Farmaceutici S.p.A.

Fidia Farmaceutici, ein italienisches Unternehmen aus Abano Terme (Padua), das sich dank seiner auf Hyaluronsäure basierenden Produktpalette für intraartikuläre Injektionen auf pharmakologische Lösungen für die Gelenkpflege spezialisiert hat, hat kürzlich mit der Gründung der Tochtergesellschaft seine Niederlassung in Österreich eröffnet Fidia Pharma Austria GmbH mit Sitz in Wien.

alle News alle Blog Einträge