Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Dynamischer Wirtschaftsstandort.

Coronavirus-Hilfsmaßnahmen der Bundesländer

Wien:

  • Wirtschaftsagentur Wien:

„Innovate4Vienna: Förderung von Produktions- und Entwicklungsprojekten

Das Programm „Innovate4Vienna" der Wirtschaftsagentur Wien unterstützt die schnelle und effiziente Umsetzung von COVID-19-relevanten Produktions- und Entwicklungsprojekten, wie z.B. medizinische Geräte und medizinische Software, Softwarelösungen, Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen, Schutzausrüstung

  • Zielgruppe: Unternehmen mit Sitz in Wien
  • Förderquote: 75 % der Personal- und Sachkosten
  • Mindestprojektgröße: EUR 10.000
  • Projektdauer: 6 Monate
  • Gefördert werden Personalkosten, projektbezogene Investitionen, zugekaufte Leistungen
  • Online-Förderantrag bei der Wirtschaftsagentur Wien

Innovate4Vienna

WKGB, Wirtschaftskammer Wien und Stadt Wien:

Bürgschaften zur Liquiditätsstärkung – Corona Überbrückung
Bürgschaften bis zu 80 % für Überbrückungskredite (Betriebsmittelfinanzierungen
aufgrund von Auftrags- und Umsatzrückgängen, Forderungsverzug und Forderungs- ausfall, Personalausfall. Es werden Finanzierungsvolumen von EUR 5.000 bis EUR 500.000 besichert:

  • Für Unternehmen unter EUR 5 Mio. Jahresumsatz:
    Bürgschaften für Finanzierungsvolumen von EUR 5.000 bis EUR 350.000
  • Für Unternehmen über EUR 5 Mio. Jahresumsatz:
    Bürgschaften für Finanzierungsvolumen von EUR 50.000 bis EUR 500.000

Einreichfrist: bis 30.09.2020
Die Beantragung erfolgt über die WKGB (Wiener Kreditbürgschafts- und Beteiligungsbank)

Burgenland:

Das Burgenland stellt insgesamt EUR 30 Mio. in drei Programmen zur Verfügung. Jene Betriebe, die die Auflagen des Bundespaketes nicht erfüllen, werden vom Land Burgenland aufgefangen.

Härtefallfonds des Landes Burgenland:

  • Zielgruppe sind burgenländische EPU und Kleinstunternehmen bis neun Mitarbeiter/-innen der gewerblichen Wirtschaft inkl. Tourismus und Gastronomie. Gefördert wird mittels nicht rückzahlbarer Zuschüsse für Fixkosten und Mietaufwände.
  • Mietzuschuss in Höhe von 50 %, maximal EUR 500
  • Fixkostenzuschuss in Höhe von 50 %, maximal EUR 5.000
  • Die Unterstützung gilt für den Zeitraum 1. März bis 30. Juni 2020

Haftungen für Betriebsmittelfinanzierungen für burgenländische KMU der gewerblichen Wirtschaft

  • Haftungsquote bis zu 80 % des Kreditbetrages, höchstens EUR 1,5 Mio.
  • Laufzeit bis zu fünf Jahre
  • ab 0,5 % p.a. risikoabhängiges Haftungsentgelt vom verbürgten Kreditbetrag
  • kein Bearbeitungsentgelt

Kleinkredite (wenn Finanzierung via Haftung nicht möglich ist)

  • Kredithöhe bis zu EUR 50.000
  • Laufzeit bis zu 5 Jahre
  • risikoabhängige Sollzinsen ab 2,0 % p.a.
  • kein Bearbeitungsentgelt

Anträge auf Übernahme einer Haftung können beim finanzierenden Kreditinstitut und Anträge für Kleinkredite direkt bei der WiBuG (Wirtschaft Burgenland GmbH) eingereicht werden:
Sonderaktionen Corona
Soforthilfe
Förderung Corona

Steiermark:

Land Steiermark:
Unterstützungsmaßnahmen für KMU und Kleinstunternehmen

Das Land Steiermark stellt über die Steierische Wirtschaftsförderungsgesellschaft (SFG) folgende Förderprogramme für betroffene Unternehmen zur Verfügung:

Programm Erfolgs!Kurs
Zielgruppe: KMU und Kleinstunternehmen
Unterstützung von Weiterbildungsmaßnahmen für MitarbeiterInnen in den Bereichen Digitalisierung und Internationalisierung. Die Förderungsquote beträgt bis zu 50 % der anrechenbaren Projektkosten, pro Weiterbildungsmaßnahme können bis zu EUR 2.500 zweimal jährlich zugeschossen werden.

SFG Weiterbildung

Programm Familien!Freundlich
Zielgruppe: Kleine und kleinste Unternehmen
Gefördert werden Projekte im Zusammenhang mit der Errichtung von Telearbeitsplätzen. Förderbare Projekte werden mit 80 % der Investitionskosten (50 % SFG plus 30 % AK Steiermark) unterstützt. Die maximal anrechenbaren Kosten betragen EUR 50.000 je Unternehmen und EUR 5.000 je Telearbeitsplatz.
Zusätzlich gefördert werden Projekte im Zusammenhang mit der Errichtung von Aufenthalts- und Sozialräumen.

Lebenswerte Büros

Maßnahmen der Stadt Graz für Grazer Betriebe:

  • Keine Nutzungsgebühren für den Betrieb von Gastgärten bis zum Jahresende 2020. Bereits bezahlte Gebühren werden baldigst rückerstattet
  • Abgaben für Wasser werden für betroffene Grazer Unternehmen bis Ende des Jahres um 20 % reduziert
  • Notfonds für Stromabgaben für Grazer Betriebe, die in Zahlungsschwierig-keiten kommen. Bei Zahlungsverzug keine Stromabschaltungen
  • Beantragte Mietförderung bei der Stadt Graz werden für das Gesamtjahr sofort ausbezahlt

Wirtschaftspaket der Stadt

Niederösterreich:

NÖ Bürgschaften und Beteiligungen GmbH:

EUR 20 Mio. Haftungsrahmen für betroffene Betriebe
Zielgruppe sind niederösterreichische KMU der gewerblichen Wirtschaft und Tourismusbetriebe. Zur Stabilisierung des operativen Betriebes soll die notwendige Liquidität sichergestellt werden. Es werden Haftungen in der Höhe von 80% zur Besicherung von neu zu gewährenden Betriebsmittelkrediten bis zu einer Höhe von EUR 500.000 übernommen. Die Laufzeit beträgt bis zu fünf Jahre. Die Förderung erfolgt im Rahmen der De-Minimis-Verordnung.

Unterstützungspaket für Unternehmen

Salzburg:

Land Salzburg: Salzbuger Hilfspaket für Wirtschaft und Tourismus

36 Monate Laufzeit und ein Kreditrahmen von bis zu 500.000 pro Betrieb. Das sind die Eckdaten des ersten Hilfspaketes, dass das Land Salzburg gemeinsam mit dem Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus umsetzt.

Für 80 % des Kredites gibt es eine Bundeshaftung, den Banken bleibt ein Restrisiko von 20 %. Das erste Jahr wird tilgungsfrei, das Land Salzburg übernimmt die Zinsen.

Salzburg-Stadt: Mietzinsminderung bei städtischen Geschäftslokalen

Reduktion des Mietzinses für Mieter der städtischen Geschäftslokale der Stadt Salzburg für den Zeitraum, in dem auf Grund der behördlichen Maßnahmen im Zusammenhang mit der Eindämmung des Covid-19 Virus diese Geschäftsflächen nicht benützt werden können.

Stadt Salzburg

Tirol:

Das Land Tirol stellt ein EUR 400 Mio. Covid-19-Maßnahmenpaket zur Verfügung. Neben der Einrichtung eines Tiroler Härtefonds (Details dazu sind derzeit in Ausarbeitung) bietet das Land Tirol ergänzend zu den bereits bestehenden aws-Überbrückungsgarantien und ÖHT-Garantien eine Anschlussförderung in Form von nicht rückzahlbaren Zinszuschüssen:

Zinszuschüsse für staatlich garantierte Haftungen bis 1,5 %

  • Bereit gestelltes Volumen in Höhe von zehn Millionen Euro
  • Tiroler Unternehmerinnen und Unternehmer werden bei Zinszahlungen für Überbrückungskredite mit Bundeshaftung entlastet
  • Zinszuschüsse bis 1,5%
  • Keine separate Antragstellung beim Land Tirol. Mit Einreichung des Förderantrages gilt die Anschlussförderung des Landes Tirol als beantragt

Anschlussförderung zur "aws-Garantierichtlinie für KMU" der AWS
Anschlussförderung zum Coronavirus-Maßnahmenpaket für den Tourismus

Claudia Reisner

Info-Management
+43-1-588 58-251
c.reisner@aba.gv.at

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Auf Linkedin teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • Business Location Austria Oportunități pentru companii românești

    27. Sept. 2021/16.00 - 18.00, Bucharest, Romania

  • Business Location Austria Oportunități pentru companii românești

    28. Sept. 2021/ 16.00 - 18.00 Uhr, Cluj Napoca, Romania

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Im Herzen von Europa liegend, bietet Österreich eine optimale Basis für unsere international ausgelegten Geschäftstätigkeiten. Sowohl die Förderlandschaft als auch die institutionelle Unterstützung von Organisationen wie der ABA oder der Wirtschaftsagentur haben sich als echte USPs für den Standort erwiesen. Aufgrund des hohen Lebensstandards zieht es mehr und mehr Fachkräfte nach Österreich, was auch uns geholfen hat, hochqualifizierte Mitarbeiter für unser Unternehmen zu gewinnen. Wir fühlen uns im wachsenden internationalen Ökosystem gut aufgehoben und haben schnell Anschluss zu lokalen Akteuren gefunden. Man spürt die Aufbruchsstimmung zu Startup-Hubs wie Deutschland oder Schweden aufschließen zu wollen. Wir hoffen, dass unsere positiven Erfahrungen helfen können, noch mehr globales Talent nach Österreich zu holen

Xencio

Logo Xencio
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Gebündelte Forschungskompetenz

Ob "Internet of Things", "Industrie 4.0" oder andere smarte und autonome Systeme: Grundlage für Zukunftstechnologien wie diese sind sogenannte "Cyber-physische Systeme" (CPS). Mit Virtual Vehicle und Silicon Austria Labs (SAL) bündeln nun zwei führende Forschungsinstitutionen Österreichs ihre Expertise, um industriegetriebene angewandte Forschung in diesem Bereich zu beschleunigen.

Corona-Tracking: Neue Verschlüsselungstechnologie sorgt für Datenschutz

Die „Corona Heatmap“ von Know-Center und TU Graz zeigt, wo sich positiv Getestete vor der Diagnose aufgehalten haben und lässt so Rückschlüsse auf Ansteckungs-Hotspots zu. Ein innovatives Verfahren an der Schnittstelle zwischen Kryptografie und Datenanalyse sorgt für den notwendigen Datenschutz.

alle News alle Blog Einträge