Newsletter abonnieren

Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Wo Forschung groß geschrieben wird.

Hookipa: 50 Mio. Euro für Immuntherapie gegen Krebs

Joern Aldag, CEO von Hookipa Biotech © Hookipa Biotech

Ein Impfstoff gegen das Cytomegalovirus ("CMV"), ein Herpesvirus, soll an Patienten erprobt werden, die sich einer Organtransplantation unterziehen. Außerdem wird eine Immuntherapie an Patienten mit Plattenepithelkarzinom des Kopf-Hals-Bereiches getestet.

Das 2011 gegründete Unternehmen entwickelt aktive Immuntherapien gegen Krebs und Infektionskrankheiten. Zu den neuen Investoren gehören ein US-amerikanischer Blue Chip Investmentfonds sowie HBM Partners, Hillhouse Capital, Sirona Capital und der strategische Investor Gilead. Auch die bestehenden Investoren von Hookipa, Sofinnova Partners, Forbion Capital Partners, Boehringer Ingelheim Venture Fund, Takeda Ventures und BioMedPartners haben an der Finanzierung teilgenommen. Eine Infektion mit CMV ist zwar für gesunde Menschen harmlos, kann aber für Menschen mit geschwächtem Immunsystem, insbesondere nach Organtransplantationen, tödlich sein. Auch eine Infektion während der Schwangerschaft kann für das Baby fatale Folgen haben.

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Auf Linkedin teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • Expansionsmöglichkeiten in Österreich

    26.06.2019, Brescia, Italy

  • Forschungsdialog bei sommerlichen Jazzklängen

    02.07.2019, Stuttgart, Germany

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Zuverlässigkeit und Expertise im Land und im Unternehmen überzeugen bei der Standortwahl. Wir müssen uns nicht verstecken, können aber noch attraktiver werden, daran sollte Österreich in Zukunft verstärkt arbeiten!

Pfizer

Pfizer
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Ottobock investiert zwei Millionen Euro in Wien

Die Erfolgsbasis hinter der weltweit anerkannten Entwicklungstätigkeit des deutschen Life Science-Unternehmens Ottobock in Wien ist die stark ausgeprägte medizinische Forschungslandschaft, die einen fruchtbaren Boden für interdisziplinäre F&E-Projekte bietet.

Innovationen aus Österreich für den Logistiksektor

Derzeit fordern viele Einflüsse gleichzeitig die Supply-Chain und das Logistik-Management heraus. Lösungen kommen auch in diesem Bereich vielfach von Startups und unter anderem aus Österreich. Einige von Ihnen werden ihre Innovationen am österreichischen Logistik-Tag und im Logistik-Future-Lab präsentieren.

alle News alle Blog Einträge