Newsletter abonnieren

Österreich.
Dynamischer Wirtschaftsstandort.

Positive Entwicklung des Wiener Büromarkts beflügelt den Dienstleistungsstandort Wien

Dafür gab es neben guten wirtschaftlichen Fundamentaldaten zwei augenscheinliche Gründe. Einerseits die gestiegene Anzahl an Großvermietungen von Büroflächen mit jeweils über 10.000m² und andererseits die umfangreichen Vorverwertungen also Mietvertragsabschlüsse in Bürogebäuden, welche erst 2017 bzw. 2018 fertiggestellt werden. Die größten Transaktionen des Jahres waren die Vermietung von 14 Stockwerken des „DC-Towers“ an den Unternehmensdienstleister PwC sowie der Abschluss eines Mietvertrags über rund 28.000m² Bürofläche mit der BAWAG, die ab 2018 in einem der drei Türme des Neubauobjektes „The Icon Vienna“ ihr neues Headquarter einrichten wird. Wir gehen davon aus, dass die verstärkte Nachfrage nach Büroflächen am Bürostandort Wien auch in den kommenden Jahren anhalten wird und im Jahr 2017 eine nur geringfügig niedrigere Vermietungsleistung erzielt werden wird als im vergangenen Jahr.

Schon 2017 und vor allem 2018 werden neue und sehr attraktive Büroobjekte in Wien fertiggestellt, die Unternehmen auf Standortsuche, sowohl bezüglich Gebäudetechnik als auch bezüglich Infrastruktur und Erreichbarkeit jeglichen gewünschten Komfort bieten. In den kommenden Jahren stehen bei den neu entwickelten Büroflächen die Bürostandorte Donaucity-Lassallestraße und Hauptbahnhof im Fokus. So liegen etwa 56% aller Büroflächen, die von 2017 bis 2019 in Wien fertiggestellt werden, in diesen beiden Teilmärkten. Mit dem „Erste Campus“ am Hauptbahnhof und dem „Austria Campus“ am ehemaligen Nordbahnhofgelände haben bzw. werden die dynamischsten Teilmärkte Wiens auch von modernen Headquarters der österreichischen Bankenbranche profitieren. Eines der wenigen noch verfügbaren Neubauobjekte im erweiterten CBD ist das „ViE“, welches 2018 fertiggestellt wird. Dieses Büroobjekt ist aufgrund der repräsentativen Lage am Donaukanal zwischen Innenstadt und Flughafen und der hochwertigen technischen Ausstattung für internationale Unternehmen von besonderem Interesse. Da sich das zukünftige Büroflächenwachstum stark auf Teilmärkte außerhalb des CBD konzentriert, wird sich die Wiener Bürostandortstruktur zukünftig zunehmend diversifizieren.

Neben dem attraktiven Neuflächenangebot punktet der Bürostandort Wien im internationalen Vergleich mit einem moderaten Mietpreisniveau. So liegt die Spitzenmiete in den Wiener Premiumlagen zum Jahresende 2016 mit ca. € 26,0/m²/Monat etwa auf dem Niveau von Hamburg (ca. €26,0/m²/Monat) und Berlin (ca. € 27,5/m²/Monat) aber deutlich unter dem Niveau von anderen Konkurrenzstandorten wie München (ca. € 35,0/m²/Monat) oder Mailand (ca. € 41,7/m²/Monat). In Verbindung mit der weltweit höchsten Lebensqualität (Mercer Quality of Living Studie 2010 bis 2017) und der hervorragenden Lage im Herzen Europas, bietet Wien die besten Voraussetzungen, um seine Position als bevorzugter Bürostandort auch in Zukunft weiter ausbauen zu können.

Mit Ausnahme des Rekordjahres 2015 konnte im Jahr 2016 mit etwa 959 Mio. Euro das höchste Investmentvolumen für Büroimmobilien in Wien erzielt werden. Etwa die Hälfte des gesamten Transaktionsvolumens in Wiener Büroimmobilien wurde von internationalen Anlegern investiert. Besonders hervorzuheben sind der von CBRE begleitete Verkauf des „IZD-Towers“ in der Donau-City und die Transaktion der Büroobjekte „Florido-Tower“ und „Solaris“ im Rahmen eines pan-europäischen Portfolio-Deals. Aufgrund attraktiver Investmentoptionen und bereits laufender Verkaufsprozesse gehen wir auch für Jahr 2017 von einer starken Investitionstätigkeit mit hohem Anteil internationaler Investoren im Bereich der Wiener Büroimmobilien aus.

Weitere Informationen zum österreichischen Büromarkt finden Sie hier.

Andreas Ridder

CBRE Chairman - Central & Eastern Europe
+43-1-533 40-80
andreas.ridder@cbre.com

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • Meet us at: Family Business Network IFR

    07.03.2018, Katowice, Poland

  • Sprechtag für slowakische Unternehmen

    13.03.2018, Bratislava, Slovakia

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Österreich zeichnt sich durch langfristig verlässliche und stabile Rahmenbedingungen aus - Qualitäten, die besonders für ein forschendes Pharmaunternehmen wie Boehringer Ingelheim wichtig sind. Wien ist darüber hinaus eine Stadt mit guter Forschungsinfrastruktur und hoher Lebensqualität und daher auch für hoch qualifizierte Arbeitskräfte aus dem In- und Ausland interessant.

Boehringer Ingelheim

Logo
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Starkes Lebenszeichen vom Standort Österreich

ABA schafft mit 344 internationalen Betriebsansiedlungen neues Allzeithoch. Deutschland ist erneut Nummer Eins, gefolgt von Italien, Schweiz und Slowenien.

Fasching in Österreich

Bis zum Aschermittwoch bevölkern Hexen, Dämonen und andere schaurige Gestalten die Straßen Österreichs. Angst braucht trotzdem niemand zu haben – die Zeit ist vor allem bunt, lustig und manchmal etwas verrückt.

alle News alle Blog Einträge