Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Wo Ihre Gewinne in den Himmel wachsen.

Das Neugründungsförderungsgesetz (NeuFöG) 2022

Die Befreiungen bezieht sich im Wesentlichen auf

• Gerichtsgebühren für Eintragungen ins Firmenbuch,
• Stempelgebühren und Bundesverwaltungsabgaben für Neugründung,
• Grunderwerbsteuer sowie Gerichtsgebühren für Grundbucheintragung,
• Befreiung von bestimmten Lohnabgaben im Ausmaß von ca. 6 % bei Einstellung von Mitarbeiter/innen innerhalb der ersten 36 Monate

Der Status der Neugründung wird durch eine NeuFöG-Bestätigung vom Gründerservice der Wirtschaftskammer bescheinigt. Die NeuFöG-Bestätigung muss bereits mit der Inanspruchnahme der Förderung vorgelegt werden (z.B. gleichzeitig mit der Gewerbeanmeldung). Eine nachträgliche Vorlage des Formulars kann zu keiner Erstattung der bereits entrichteten Abgaben, Gebühren oder Beiträge führen.

Werden Befreiungen bei mehreren Behörden beansprucht (z.B. Gewerbebehörde, Finanzamt, Firmenbuchgericht, Grundbuchgericht), so ist bei jeder Behörde eine eigene Erklärung im Original vorzulegen.

 

Möchten Sie mehr über das Neugründungsförderungsgesetz erfahren?

Hier erfahren Sie alles über das Gründen eines Einzelunternehmens samt Broschürendownload. 

Die Veröffentlichung im RIS können Sie hier nachlesen.

Unternehmensgründung in Österreich? Wir freuen uns über Ihre Anfrage.


+43-1-588 58-0
office@aba.gv.at

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Auf Linkedin teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • AAIC - Applied Artificial Intelligence Conference

    24.05.2022 - 25.05.2022, Online

  • Connect Day

    31.05.2022, Wien, Österreich

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Im Herzen von Europa liegend, bietet Österreich eine optimale Basis für unsere international ausgelegten Geschäftstätigkeiten. Sowohl die Förderlandschaft als auch die institutionelle Unterstützung von Organisationen wie der ABA oder der Wirtschaftsagentur haben sich als echte USPs für den Standort erwiesen. Aufgrund des hohen Lebensstandards zieht es mehr und mehr Fachkräfte nach Österreich, was auch uns geholfen hat, hochqualifizierte Mitarbeiter für unser Unternehmen zu gewinnen. Wir fühlen uns im wachsenden internationalen Ökosystem gut aufgehoben und haben schnell Anschluss zu lokalen Akteuren gefunden. Man spürt die Aufbruchsstimmung zu Startup-Hubs wie Deutschland oder Schweden aufschließen zu wollen. Wir hoffen, dass unsere positiven Erfahrungen helfen können, noch mehr globales Talent nach Österreich zu holen

Xencio

Logo Xencio
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

390 internationale Headquarters - Österreich als Standort gefragter denn je

Neue Studie von Headquarters in Austria (HIA) über internationale Firmenzentralen in Österreich bestätigt Position als einer der führenden Headquarters-Standorte Europas.

NFT- & Blockchain-Hub Austria: Österreich als attraktiver Innovationsstandort

Krypto-Assets und die Blockchain-Technologie sind mittlerweile keine Randerscheinung mehr. Seit der Veröffentlichung von Bitcoin im Jahr 2009 ist mehr als ein Jahrzehnt vergangen und vielen Zweiflern zum Trotz sind Krypto-Assets und die zugrunde liegende Technologie weiterhin auf dem Vormarsch. Dass Wirtschaftstreibende für die Umsetzung ihrer Ideen rund um das Thema Blockchain, NFT und Co. in Österreich gute Bedingungen vorfinden, hat die jüngste Vergangenheit gezeigt.

alle News alle Blog Einträge