Neues vom Standort Österreich

Österreichischer Impfstoff gegen Zika im Test

Ein prophylaktischer Impfstoff gegen Infektionen mit dem Zika-Virus wird nun von Wiener Themis Bioscience in einer ersten klinischen Studie getestet. Dieser basiert auf einem abgeschwächten rekombinanten Lebendimpfstoff auf der Basis der Masern-Vakzine.

ABB übernimmt B&R

Der österreichische Automationsspezialist Bernecker & Rainer beschäftigt mehr als 3000 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von mehr als 600 Millionen US-Dollar (2015/16).

Rewe bündelt Osteuropa-Geschäft in Österreich

Rewe International bedient nun auch die bisher von Deutschland aus gesteuerte Diskontlinie Penny von Österreich aus. Rund 4.000 Filialen in zehn Ländern werden von Wr. Neudorf (an der Wiener Stadtgrenze) gesteuert. Der Gesamtumsatz erhöht sich dadurch auf etwa 16 Mrd. Euro. Auch die Investitionen steigen auf 800 Mio. Euro, von bisher im Schnitt 400 Mio. Euro jährlich.

700 Millionen Euro für Wien

Boehringer Ingelheim errichtet eine neue biopharmazeutische Produktionsanlage und schafft damit rund 500 neue Arbeitsplätze. Für das Projekt wurde eine Summe von fast 700 Mio. Euro (inklusive infrastruktureller Maßnahmen) bereitgestellt.

US-amerikanisches Founder Institute bereitet Österreich-Start vor

Das Founder Institute mit Sitz in Palo Alto, USA wurde 2009 von Adeo Ressi gegründet. Es ist mittlerweile in mehr 115 Städten und 60 Ländern vertreten, so auch in Deutschland und in der Schweiz. Es unterstützt potentielle Unternehmensgründer mit einem herausfordernden, weltweit erprobten Curriculum und die drei Unternehmer Ingrid Winkler, Mehdi Khaled und Roland Moser erhalten seit Jänner dieses Jahres vom Headquarter in den USA die nötige Unterstützung, das Founder Institute nun auch in Österreich zu etablieren.

3TS investiert in Parsek, die europäischen IT-Spezialisten im Gesundheitsbereich

Der Anbieter für gemeinschaftliche Gesundheitsplattformen Parsek hat weitere EUR 2,3 Mio. an Finanzierung lukriert.

Quantenkommunikation: Wie man das Rauschen überlistet

Wie kann man Quanteninformation zuverlässig übertragen, wenn man in der Verbindungsleitung mit störendem Rauschen zu kämpfen hat? Uni Innsbruck und TU Wien präsentieren neue Lösungen.

Startschuss für elf neue Research Studios

Das Erfolgsmodell der „Research Studios Austria“ geht in die nächste Runde. Mit insgesamt zehn Millionen Euro an Förderungen ermöglicht das Wissenschafts-, Forschungs- und Wirtschaftsministerium den Start von elf neuen Forschungseinheiten.

APEIRON Biologics erhält grünes Licht für die Marktzulassung

Das Wiener Biotechunternehmen APEIRON Biologics AG (Apeiron) hat vom “ Committee for Medicinal Products for Human Use“ (CHMP) der europäischen Gesundheitsbehörde EMA (European Medicines Agency) die Empfehlung zur Marktzulassung für sein Immuntherapeutikum des Hochrisiko-Neuroblastoms dinutuximab beta erhalten.

1,2 Millionen Euro für Parkbob

Parkbob erhält ein weiteres Investment in der Höhe von 1,2 Millionen Euro. Die Investoren sind A1, die österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG), der Austria Wirtschaftsservice (aws) sowie die Wirtschaftsagentur Wien.

Rosendahl setzt auf neue Technologie

Der Fertigungsspezialist Rosendahl in Pischelsdorf hat ein Development-Center eröffnet.

Log4Real started Vienna Airport Industrial Logistics Campus

Gleich mit seinem ersten Projekt auf dem österreichischen Markt setzt Log4Real neue Maßstäbe: In der Nähe des internationalen Wiener Flughafens Schwechat baut der deutsche Industrie- und Logistikimmobilienentwickler auf 30 Hektar für 135 Millionen Euro einen neuen Logistikpark. Der Industrial Campus Vienna East umfasst insgesamt ca. 170.000 m² – die entstehenden Hallen- und Büroflächen sollen die größten und modernsten in ganz Österreich werden.

RCPE baut sein internationales Netzwerk weiter aus

Das Grazer K1-Kompetenzzentrum Research Center Pharmaceutical Engineering GmbH (RCPE) und das Process Systems Enterprise Ltd (PSE) aus London starten gemeinsam ein Center of Excellence (CoE), das Pharma- und Equipmentherstellern eine einzigartige Kombination modellbasierter Technologien und Dienstleistungen bietet.

Wiener Startup Inkubator Io2 HUB intensiviert Zusammenarbeit mit China

Der Wiener Inkubator Io2 HUB ist auf Startups aus den Bereichen IoT (Internet of Things) und Smart Technology fokussiert. Kürzlich fixierte Io2 HUB eine Kooperation mit einem chinesischen Industriepark in Jieyang.

Österreich reichte mehr Patente ein - Rang 7 in Europa

Österreichische Unternehmen zählten 2016 zu den eifrigsten Forschern, wie aus der aktuellen Statistik des Europäischen Patentamtes (EPA) hervorgeht.

Final Call: MIT Europe Conference 2017

In wenigen Tagen versammeln sich hochkarätige Vertreterinnen und Vertreter der Wissenschaft und Spitzenforschung des Massachusetts Institute of Technology (MIT) in Wien. Von 29. bis 30 März 2017 lädt die AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA zur internationalen Technologiekonferenz in die Wirtschaftskammer Österreich ein.

8. Grow East Congress: “CEE Reloaded: Lessons learned from nearly 30 years of transition”

Der 8. Grow East Congress ist eine Plattform für Führungskräfte, Unternehmer, Exporteure, Wissenschaftler und Studierende mit Interesse am Wirtschaftsraum Mittel- und Osteuropa (CEE). Der Kongress bietet die Möglichkeit, jene Persönlichkeiten zu treffen, die die Wirtschaft in den CEE-Ländern geprägt haben und ihre Ansichten zur Zukunft der Region zu hören. Was sind die Erfahrungen aus fast 30 Jahren Transformation? Wie wird sich die Region in den nächsten Jahren entwickeln?

IMP Neubau: Internationales Forschungszentrum in Wien eröffnet

Boehringer Ingelheim schuf ein neues Flaggschiff für das „Vienna Biocenter“ - 200 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus fast 40 Ländern werden hier ihre bahnbrechende Forschung fortsetzen.

LUKOIL Lubricants: Neues Premium-Motoröl für Mercedes Benz

Produktinnovationen stehen bei LUKOIL Lubricants ganz oben auf der Tagesordnung. Als neueste Errungenschaft bringt der Schmiermittelhersteller mit Sitz in Wien jetzt ein neues Motoröl auf den Markt. Das spezielle Motoröl wurde für die neueste Motorengeneration von Mercedes Benz entwickelt.

KMU stärken: Labs unterstützen bei technologischer Innovation

Salzburg Research hat gemeinsam mit fünf Partnern aus Italien und Österreich das Interreg-Projekt Labs.4.SMEs gewonnen. Ziel des Projekts ist, die Zusammenarbeit von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) mit Labs (Fablabs, Digital Labs etc.) zu stärken, um technologische Innovationen zu fördern.

OGK Zäune startet mit der Produktion in Kärnten

Der slowenische Zaunhersteller investierte 1,5 Millionen Euro in Produktionshalle samt angeschlossenen Lager-, Verkaufs- und Ausstellungsflächen.

Mitterlehner/Mahrer: Rot-Weiß-Rot-Karte wird attraktiver - Neues Startup-Visum kommt

Beschluss im Ministerrat: Hürden für internationale Startups werden gesenkt - Vorteile für Akademiker: Gut integrierte Fachkräfte im Land halten statt nur teuer auszubilden

Rekord bei Terahertzpuls-Erzeugung

Einer Gruppe von Forschern der TU Wien und der ETH Zürich ist es gelungen, ultrakurze Terahertz-Lichtpulse zu erzeugen. Diese nur wenige Pikosekunden (Billionster Teil einer Sekunde) langen Pulse sind hervorragend für spektroskopische Anwendungen geeignet und ermöglichen ultragenaue Frequenzmessungen.

Linzer Forscher entwickeln erstmals 3D-Folie

3D-Scanner und -Kameras finden heute vielfach Einsatz. Die Johannes Kepler Universität Linz macht die Technologie nun besser nutzbar. Am Institut für Computergrafik wurde erstmals ein Sensor vorgestellt, der aus einer 0,3 Millimeter dünnen und transparenten Kunststoff-Folie besteht. Diese kann eine beliebige Form und Größe annehmen, um eine bessere Einbettung in den Alltag zu ermöglichen.

Oberösterreichisches Startup GENSPEED® Biotech entwickelt Schnelltest-System für Krankenhauskeime und Parodontitis-Erreger

GENSPEED® kann sowohl für nukleinsäurebasierte, also genetische Tests, wie auch für proteinbasierte Tests angewendet werden. So können beispielsweise bestimmte Bakterien oder Viren schnell identifiziert oder die Konzentration von verschiedenen Biomarkern im Blut oder in anderen Probenmaterialien bestimmt werden.

weXelerate: Wien bekommt 8000 m² Startup-Zentrum

Mit weXelerate entsteht einer der weltweit größten Startup-Hubs im Herzen Wiens. Auf den ersten vier Etagen des Design Towers werden ab Sommer 2017 mehrere hundert Startups gemeinsam mit Großunternehmen, Inkubatoren, Venture-Partnern, Service- und Vertriebspartnern, Investoren und Dienstleistern an neuen digitalen Businessmodellen arbeiten.

Maßnahmenpaket der Bundesregierung bringt Aufwind für den Standort

Die österreichische Bundesregierung plant im aktuellen Arbeitsprogramm eine Erhöhung der Forschungsprämie auf 14%, einen Beschäftigungsbonus zur Lohnnebenkostensenkung und weitere standortstärkende Maßnahmen. Hier die wichtigsten Neuerungen im Überblick:

Forscherteam entschlüsselt Mechanismus zur Speicherung elektrischer Energie

Die effiziente und schnelle Speicherung von elektrischer Energie spielt die entscheidende Rolle für eine nachhaltige Energieversorgung basierend auf grünen Technologien.

Tricentis bekommt frisches Kapital

Die Wiener Firma Tricentis, ein Unternehmen im Bereich automatisierter Softwaretests, das auch im Silicon Valley vertreten ist, hat von dem Private-Equity- und Venturekapital-Unternehmen "Insight Venture Partners" finanzielle Unterstützung in Höhe von 165 Mio. Dollar (154 Mio. Euro) bekommen.

Kärnten baut Mikroelektronik Forschungsstandort Villach weiter aus

Carinthian Tech Research (CTR) investiert 4,5 Mio Euro in Forschungsreinraum für Mikrosensorik und Systemintegration. Das Land Kärnten unterstützt Investitionen in Hightech Ausstattung am Standort Villach.

vorherige Artikel (Seite 1 von 18)
Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen