Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Wo Ihre Gewinne in den Himmel wachsen.

Neues vom Standort Österreich

Der Wanderweg der Immunzellen

Um Infektionen zu bekämpfen und Verletzungen zu heilen oder auch Tumore zu bekämpfen, müssen Immunzellen in Gewebe einwandern.

Wiener Health-Tech-Startup testet an allen Grundschulen in Bayern

Das Wiener Anti-Corona-Startup „Novid20“ erzielt mit seiner digitalen Infrastruktur für PCR-Tests einen weiteren Auslandserfolg.

A1 kooperiert mit internationalen Scale-Ups

A1, das größte Kommunikationsunternehmen Österreichs, lädt Scale-ups zur Kooperation ein.

Filmland Tirol behauptet sich

Das österreichische Bundesland Tirol konnte auch im Coronajahr 2021 als wichtiger Standort für Filmproduktionen punkten.

Durchblicker mit neuem Eigentümer

Die Netrisk Gruppe, ein führender Anbieter von Online-Preisvergleichen in Europa, hat durchblicker – Österreichs marktführendes Online-Tarifvergleichsportal – gekauft.

Online-Großhändler Elektro-Handel.at nun in Österreich am Markt

Der Online-Großhändler Elektro-Handel.at hat seine Tätigkeit am österreichischen Markt aufgenommen.

TU Wien gründet Zentrum für AI und Machine Learning

Die Technische Universität Wien gründete das „Center for Artificial Intelligence and Machine Learning“ (CAIML) und will sich damit im internationalen Spitzenfeld dieses Forschungsbereichs fest verankern.

107 Millionen Euro für Quantenforschung

Österreich investiert mit Mitteln des Aufbau- und Resilienzplans NextGenerationEU bis 2026 107 Millionen Euro in den Ausbau der Quantenforschung und -technologien.

Sprachlernplattform Busuu für 385 Millionen Euro verkauft

Die börsennotierte US-Bildungstechnologiefirma Chegg kaufte die Sprachlernplattform Busuu für 385 Millionen Euro.

Sanofi kauft Biotech-Unternehmen in Österreich

Der französische Pharmakonzern Sanofi stärkt sein Impfgeschäft und kauft dafür in Österreich das Unternehmen Origimm Biotechnology.

US-Chipriese kauft Salzburger AR-Spezialisten

Der US-Chipriese Qualcomm hat vor kurzem das Salzburger Technologieunternehmen Wikitude übernommen.

43 in Österreich tätige Forscher unter meistzitierten Wissenschafter:innen

Der Datenkonzern Clarivate veröffentlichte die Liste der "Highly Cited Researchers 2021" – also der meistzitierten Wissenschafter:innen der Welt. Demnach bilden 6.602 Personen aus mehr als 70 Ländern das oberste Prozent der am meisten zitierten Wissenschafter:innen. Im neuen "Who is who" der weltweit einflussreichsten Forscher finden sich auch 43 zumindest teilweise in Österreich tätige Forscher, im Vorjahr waren es 37.

Neues Labor für innovative Stahlerzeugung in Leoben eröffnet

Die Optimierung von Stahlqualität ist Ziel eines neuen Christian Doppler Labors, das vor kurzem an der Montanuniversität Leoben eröffnet wurde. Die Forscher:innen haben speziell sogenannte nichtmetallische Einschlüsse (NME) im Visier, die sich meist negativ auf die Materialeigenschaften auswirken.

Uni Innsbruck erfolgreich bei Gründungen

Die Universität Innsbruck begleitet seit langem ihre Studierenden und Mitarbeiter:innen erfolgreich dabei, aus wissenschaftlichen Erkenntnissen Produkte und Dienstleistungen zu kreieren und erfolgreich am Markt zu positionieren. Für diese Leistung wurde sie nun im Rahmen der Spin-off-Austria-Konferenz mit dem 3. Platz im Bereich Ausgliederung neuer Unternehmen prämiert. In der Kategorie Spin-offs liegt Innsbruck mit 11 Firmen vor allen anderen Universitäten des Landes.

Entwicklungsschub für hochautomatisiertes Fahren

TTTech Auto und Infineon Technologies haben gemeinsam Schlüsselkomponenten für eine sichere Elektronikarchitektur für hochautomatisiertes Fahren entwickelt.

Mondi investiert in Kärnten

Der internationale Verpackungs- und Papierhersteller Mondi investiert an seinem Produktionsstandort in Frantschach (Kärnten) 20 Millionen Euro in nachhaltigere Produktionsbedingungen.

Takeda baut Forschungszentrum in Wien

Der japanische Pharmariese Takeda baut seine Präsenz in Österreich aus. In der Seestadt Aspern, einem Stadtteil von Wien, wird ein neues Forschungs- und Entwicklungsgebäude errichtet. Künftig sollen dort 250 Forscher:innen arbeiten.

Wirtschaftshilfen für Unternehmen im Überblick

Alle aktuellen Maßnahmen für den Lockdown ab 22.11.2021

Die Konjunktur brummt, die Exporte florieren

Der jüngste Osteuropa-Report des Wiener Instituts für internationale Wirtschaftsvergleich (wiiw) prognostiziert für Zentral- und Südosteuropa einen üppigen BIP-Zuwachs.

Erfolg für Indoor-Skitraining-Startup

Snow51 – ein Startup mit Sitz in Tirol und Shanghai, das sich auf Indoor-Skitraining auf Teppichsimulatoren spezialisiert hat – hat die erste „Andorra Sports Start-up Challenge“ gewonnen.

Milch-Power durch Membran-Technik

Der Absatzmarkt für Milchproteine wächst weltweit. Proteinhaltige Getränke und Nahrungsmittel liegen im Trend.

Hai-Antikörper im Einsatz gegen Krebs

Im Kampf gegen Krebs, Autoimmunerkrankungen oder SARS-CoV-2 werden künstlich hergestellte Antikörper eingesetzt.

EU-Projekt will Schadstoffe erkennen und beseitigen

Forschende der TU Wien arbeiten derzeit gemeinsam mit einem europäischen Konsortium daran, Schadstoffe aus Boden, Oberflächen- und Grundwasser zu entfernen.

RecycleMe expandiert nach Österreich

Nach dem Launch der deutschen Recycle Me GmbH agiert die Unternehmensberatung ab sofort auch von ihrem Wiener Standort aus.

Neue Cargo-Fluglinie hebt ab

Die neu gegründete Cargo-Fluglinie DHL Air Austria des weltweit führenden Expressdienstleisters DHL Express absolvierte ihren Jungfernflug.

Erfolgreiche Operation mit Hightech-Roboter

An der Universitätsklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten von MedUni Wien und AKH Wien wurde eine der ersten Operationen weltweit mit einer neuen Roboter-Technologie durchgeführt. Bei der Cochlea-Implantat-Operation legte das Hightech-Gerät basierend auf genauen Daten vollautomatisch und minimalinvasiv einen präzisen Zugang zum Innenohr. Der hohe Automatisierungsgrad und die exakte Navigation sind ein Blick in die Zukunft der Roboter-gestützten Chirurgie.

Supraleitung: Mit neuen Tricks zu besseren Materialien

Nickelate gelten als neuer Hoffnungsträger für künftige Supraleitungs-Technologien. An der TU Wien gelang es nun erstmals, ihre elektronische Struktur präzise zu erklären. Die sogenannten geschichteten Nickelate wurden vor zwei Jahren als neue Klasse vielversprechender Supraleiter entdeckt.

Fortschritt in der Digitalen Pathologie

Das IT-Unternehmen AKQUINET und die Medizinische Universität Graz haben gemeinsam erste technische und organisatorische Grundlagen für die Digitale Pathologie geschaffen. Es geht dabei darum, die Datenanreicherung und den Datentransfer aktiv zu unterstützen und die Datenhaltung und Langzeitarchivierung sicherzustellen.

Neues Entwicklungszentrum für Elektrifizierung von LKW

Die deutsche pepper motion GmbH hat in Österreich eine Tochtergesellschaft gegründet. Die pepper motion Austria unter der Leitung der beiden Geschäftsführer Manfred Heidegger und Andreas Hager wird zu einem neuen Entwicklungszentrum für innovative Elektrifizierungsprojekte im Nutzfahrzeugsektor.

Finanzvorstände blicken optimistisch in die Zukunft

Die Finanzchefs (CFOs) der heimischen Unternehmen blicken optimistischer in die Zukunft als noch im Frühling 2021. Mehr als die Hälfte sind nach der jüngsten Umfrage des Beratungsunternehmens Deloitte der Überzeugung, dass sich die Lage weiter verbessern wird (52 Prozent). Über ein Drittel der Befragten ist noch eher abwartend und glaubt, dass die Situation „gleich wie bisher“ bleibt (38 Prozent). Nur zwei Prozent der Befragten rechnen mit einer Verschlechterung der Lage.

vorherige Artikel (Seite 1 von 42)
Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Auf Linkedin teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Trotz höherer Personalkosten in Österreich liegt Siemens Villach bei der Produktivität gleichauf mit den Siemens-Werken in Japan und den USA.

Siemens Österreich

Logo
Alle Testimonials