Newsletter abonnieren

Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Wo Ihre Gewinne in den Himmel wachsen.

Österreich soll zu einem "Land der Gründer" werden

Nach "Land der Berge" nun auch "Land der Gründer": Wirtschaftsstaatssekretär Harald Mahrer will die heimische Gründerszene beleben. In dem vom Wirtschaftsministerium erstellten Bericht werden 40 Maßnahmen aufgelistet, die den Unternehmergeist in Österreich fördern sollen. Unter anderem soll Crowdfunding als alternative Finanzierungsquelle etabliert werden, das Gesetz dazu ist gerade in Begutachtung. Gerade frisch gegründete Start-ups hoffen dadurch auf Kapital, Kritiker warnen davor, dass unerfahrene Kleinanleger so Geld versenken könnten.

"Wichtig ist nach der Gründungsphase aber auch die Wachstums- und Expansionsphase, hier kommen Private Equity und Venture Capital ins Spiel", sagte Jürgen Marchart vom Branchenverband Avco. Derzeit fließe viel Geld in Start-ups, bei den weiteren Finanzierungen gebe es aber Aufholbedarf.

Andreas Tschas, Veranstalter des Pioneers Festival, ortet einen Hype um Start-ups. Waren 2009 nur 28 Leute beim Festival, seien es nun über 3.000. Es habe sich in Wien eine echte Community gebildet.

An Risikokapital mangelt es derzeit nicht. Der Risikokapital-Fonds Speedinvest hat kürzlich 58 Mio. Euro von Investoren eingesammelt, bis zum Herbst könnte die Summe noch um 15 bis 20 Mio. Euro steigen, schätzt Speedinvest-Chef Daniel Keiper-Knorr. Bis zum Sommer sollen aus dem neuen Topf die ersten 2 Mio. Euro in vier Startups investiert werden. Mit dem ersten, mit 10 Mio. Euro gefüllten, Fonds hat Speedinvest in den letzten Jahren 21 Jungunternehmen und Geschäftsideen finanziert. 4 davon seien um das im Schnitt Fünffache verkauft worden, 15 noch im Portfolio und nur 2 Start-ups hätten sich bisher als Verlustgeschäft entpuppt.

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Auf Linkedin teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • Treffen Sie uns in Minsk

    18.03.-21.03.2019, Minsk, Belarus

  • Meet us at: Tag der Regionen der Russischen Föderation in der WKÖ

    25.03.2019, Vienna, Austria

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Als Spieleautomaten und -softwareunternehmen profitieren wir besonders vom hohen Ausbildungsgrad und der Innovationskraft am Wirtschaftsstandort Österreich. Zu schätzen wissen wir außerdem die hohe Loyalität und das Commitment unserer hiesigen MitarbeiterInnen.

International Game Technology

igt
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Futurebuilt eröffnet Niederlassung in Wien

Der gebürtige Schweizer Alexander Ramseier hat mit seinem Beratungsunternehmen Futurebuilt eine Wiener Niederlassung eröffnet.

Österreich als Vorreiter der Kreislaufwirtschaft

Die Idee der Kreislaufwirtschaft verkörpert seit Jahren die Vision einer Wirtschaft mit kontrolliertem Ressourcenverbrauch. Pionierarbeit wird hier etwa mit dem „Circular Economy Package“ von der Europäischen Union geleistet, welches die Grundlagen schafft, um (Sekundär-)Rohstoffe möglichst lange und effizient im Kreislauf zu belassen. Dies kann gelingen, wenn schon am Beginn der Wertschöpfungskette auf sparsamen Rohstoffeinsatz, Langlebigkeit, Reparatur- und Wiederverwendbarkeit geachtet wird und die Materialien nach ihrer Nutzung bestmöglich gesammelt, sortiert und verwertet werden können.

alle News alle Blog Einträge