Newsletter abonnieren

Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Dynamischer Wirtschaftsstandort.

Wiener Pathologe Kerjaschki erhält hohe US-Auszeichnung

Der Wiener Wissenschafter ist seit 1994 Leiter des Klinischen Institutes für Pathologie. Im Mittelpunkt seiner wissenschaftlichen Arbeiten mit mehr als 250 Artikeln in Top-Journalen stehen die molekularen Ursachen pathologische Veränderungen in den sogenannten Nierenglomeruli, welche als Filter für die harnpflichtigen Stoffe fungieren.

Die American Society of Nephrology ist mit rund 15.000 Mitgliedern die weltgrößte Fachgesellschaft ihrer Art. Der Preis erinnert an den US-amerikanischen Physiologen Homer W. Smith (1895 bis 1962), einem Pionier auf dem Gebiet der Erforschung der Nierenfunktionen, und wird jährlich für das Lebenswerk eines verdienten Wissenschafters verliehen. Kerjaschki bekommt die Auszeichnung im Rahmen der ASN-Jahrestagung im November in San Diego im US-Bundesstaat Kalifornien überreicht.

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Auf Linkedin teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • Business Location Austria

    18.09.2019 / 14:00 - 17:00, Debrecen, Hungary

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Das neue Amazon Verteilerzentrum in Großebersdorf ist unser erster Logistikstandort in Österreich. Damit schaffen wir zusätzliche und flexiblere Lieferkapazitäten für die Kunden. Wir fühlen uns, unter anderem durch die Unterstützung der ABA – Invest in Austria, sehr gut aufgehoben.

Amazon

amazon.de
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Pfizer errichtet internationales Qualitätskontrollzentrum in Österreich

Insgesamt 50 Millionen Euro werden in die Errichtung neuer Labors für ein internationales Qualitätskontrollzentrum für Impfstoffe, den Bau moderner Büroflächen, sowie die Modernisierung und Erweiterung der bestehenden Infrastruktur zur Impfstoffproduktion investiert.

Österreichische KMU setzen Maßnahmen zur Eindämmung des Klimawandels

Trockenheit, Stürme, Fluten und Massenmigration – der Klimawandel ist real und seine Folgen werden Gesellschaft, Politik und Wirtschaft vor enorme Herausforderungen stellen. Wie sich österreichische KMU den Folgen des Klimawandels stellen und warum die Veränderungen auch wirtschaftlich Chancen bieten.

alle News alle Blog Einträge