Newsletter abonnieren

Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Dynamischer Wirtschaftsstandort.

Hofer will von 450 auf 500 Filialen ausbauen

Vor allem im urbanen Raum - im Großraum Wien, aber auch Linz und Wels - sehe man Wachstumschancen. Auch der angekündigte Aldi-Markteintritt in Italien soll von Österreich aus gesteuert werden. Das Team für das Projekt sei bereits zusammengestellt.

160 hochmoderne Arbeitsplätze vor allem im IT-Bereich und im Prozessmanagement hat  Hofer  in einem neuen Bürogebäude bei der Unternehmenszentrale in Sattledt geschaffen, das kürzlich eröffnet wurde. Der Ausbau ist Teil einer Investitionsoffensive von Hofer. Österreichweit wurden 162 Mio. Euro investiert.  Alleine 2014  ist die Mitarbeiteranzahl um 14 % auf über 9.000 gewachsen. Im Jahr 2015 werden in Summe rund 500 neue Mitarbeiter in ganz Österreich eingestellt. Der Marktanteil beträgt 26 %.

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Auf Linkedin teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • Business Location Austria

    18.09.2019 / 14:00 - 17:00, Debrecen, Hungary

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Der Großraum Wien weist im Bereich der Lager-Lösungen ein starkes Wachstums auf, was ein entscheidender Faktor für die Gründung von KIBOX in Brunn am Gebirge darstellte. Die zahlreichen Betriebsansiedelungen als auch der starke Bevölkerungszuwachs sind für KIBOX von großem Vorteil.

Kibox

logo kibox
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Pfizer errichtet internationales Qualitätskontrollzentrum in Österreich

Insgesamt 50 Millionen Euro werden in die Errichtung neuer Labors für ein internationales Qualitätskontrollzentrum für Impfstoffe, den Bau moderner Büroflächen, sowie die Modernisierung und Erweiterung der bestehenden Infrastruktur zur Impfstoffproduktion investiert.

Österreichische KMU setzen Maßnahmen zur Eindämmung des Klimawandels

Trockenheit, Stürme, Fluten und Massenmigration – der Klimawandel ist real und seine Folgen werden Gesellschaft, Politik und Wirtschaft vor enorme Herausforderungen stellen. Wie sich österreichische KMU den Folgen des Klimawandels stellen und warum die Veränderungen auch wirtschaftlich Chancen bieten.

alle News alle Blog Einträge