Newsletter abonnieren

Österreich.
Wo Ihre Gewinne in den Himmel wachsen.

Mögliches neues Therapieziel bei Gelenksrheuma identifiziert

Die Wissenschafter um Erstautor Berno Dankbar vom Institut für Experimentelle Muskel- und Skelettmedizin an der MedUni Münster in Deutschland und von der MedUni Wien (Universitätsklinik für Innere Medizin III im AKH/Rheumatologie) konzentrierten sich auf den Wachstums- und Differenzierungsfaktor 8, auch Myostatin genannt. Er wird vor allem in Muskelgewebe produziert.

"Entfernt man das Myostatin-Gen bei Mäusen, führt das zu Muskelhypertrophie (zu starkes Muskelwachstum; Anm.), Studien an Tiermodellen unterstützen das Konzept, dass Myostatin ein negativer Regulator für Muskelwachstum und -Regeneration ist. Ein Mangel an Myostatin fördert das Knochenwachstum (....)", schrieben die Wissenschafter, unter ihnen auch Silvia Hayer und Kurt Redlich von der Wiener Universitätsklinik.

"Die Ergebnisse deuten sehr stark darauf hin, dass Myostatin ein wichtiges Ziel sein könnte, um die Bildung von Osteoklasten und die Gelenksschäden bei rheumatoider Arthritis zu beeinflussen", stellten die Autoren fest.

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • Meet us at: Family Business Network IFR

    07.03.2018, Katowice, Poland

  • Sprechtag für slowakische Unternehmen

    13.03.2018, Bratislava, Slovakia

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Wir haben das Glück, in Österreich von umfangreichen Forschungsförderungen und Beratungsstellen zu profitieren. Wir sind sehr stolz, in Österreich zu sein, da es ein idealer Ort für Forschung ist.

TachoEASY Austria

Logo
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Starkes Lebenszeichen vom Standort Österreich

ABA schafft mit 344 internationalen Betriebsansiedlungen neues Allzeithoch. Deutschland ist erneut Nummer Eins, gefolgt von Italien, Schweiz und Slowenien.

Fasching in Österreich

Bis zum Aschermittwoch bevölkern Hexen, Dämonen und andere schaurige Gestalten die Straßen Österreichs. Angst braucht trotzdem niemand zu haben – die Zeit ist vor allem bunt, lustig und manchmal etwas verrückt.

alle News alle Blog Einträge