Newsletter abonnieren

Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Wo Ihre Gewinne in den Himmel wachsen.

Quantenphysik-Fellowship für Österreicher

Der 36-jährige Fedrizzi erhält ein mit 1,6 Mio. Euro dotiertes "Early Career-Fellowship" an der Heriot-Watt University in Edinburgh (Schottland) und will dort die Erzeugung photonischer Quanten-Bytes, den elementaren Bausteinen eines Quantencomputers, drastisch verbessern. Fedrizzi hat an der Technischen Universität (TU) Wien Physik studiert und zwischen 2005 und 2008 sein Doktoratsstudium beim Quantenphysiker Anton Zeilinger absolviert. Anschließend ging er an die University of Queensland in Brisbane (Australia), wo er bis heuer tätig war.

Über internationale Erfolge konnten sich in den vergangenen Tagen weitere in Österreich tätige Forscher freuen: Der Innsbrucker Quantenphysiker Oriol Romero-Isart wurde Mitte September in Leeds (Großbritannien) bei der International Conference on Quantum Information Processing and Communication mit dem "Young Investigator Award" ausgezeichnet. Der gebürtige Spanier erhielt die mit 4.000 Euro dotierte Auszeichnung für seine wegweisenden Beiträge zu interdisziplinären Fragen in der Quantenphysik. Romero-Isart ist Professor für Theoretische Physik an der Uni Innsbruck und Junior-Direktor am Institut für Quantenoptik und Quanteninformation (IQOQI) der Akademie der Wissenschaften (ÖAW) in Innsbruck.

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Auf Linkedin teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • Doing business in Austria

    20.11.2018, Žilina, Slovakia

  • Meet us at: Go Tech Arena Forum

    20.11.2018, Moscow, Russia

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Wien ist das Zugpferd für Innovationen in unserem Unternehmen und einer der Wachstumsmotoren.

Ottobock Österreich

Logo
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Meduni Graz: neues Zentrum für Stoffwechselforschung

An der Medizinischen Universität Graz fiel der Startschuss für das Zentrum für Integrative Stoffwechselforschung.

Startup Hotspot Austria

Mehr Unternehmergeist und Mut zur Gründung – das erhofft sich die österreichische Regierung von ihrer Gründerland-Strategie. Das Ziel: Österreich zum gründerfreundlichsten Land in Europa machen. Bereits jetzt tragen die Initiativen Früchte. Die Startup-Szene in Österreich erlebt nun schon über Jahre hinweg einen kräftigen Boom.

alle News alle Blog Einträge