Newsletter abonnieren

Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Dynamischer Wirtschaftsstandort.

Grazer Weltrauminstitut an neuer Jupiter-Mission beteiligt

Als erste große Mission des ESA-Programms "Cosmic Vision 2015-2025" soll JUICE (Jupiter Icy Moons Explorer) drei Jahre lang das Jupitersystem im äußeren Sonnensystem erforschen. Der Start ist für 2022 geplant, acht Jahre später soll die Raumsonde ihr Ziel erreichen und den größten Planeten in unserem Sonnensystem und seiner Monde Ganymed, Kallisto und Europa drei Jahre beobachten, schilderte Werner Magnes, stellvertretender Direktor des IWF.

Die Mission wird mit insgesamt elf wissenschaftlichen Instrumenten ausgestattet sein. Die Experten aus Graz zeichnen für ein spezielles Quanteninterferenz-Magnetometer verantwortlich, so Magnes, der die Magnetometer-Gruppe am Grazer IWF leitet. Das Grazer Instrument ist Teil eines magnetischen Sensorsystems, das unter der Leitung des Imperial College in London entwickelt wird.

Es soll speziell ein mögliches Wasservorkommen unter der eisigen Oberfläche der Monde untersucht werden. Das IWF steuert die weltraumtaugliche Elektronik der laserbasierten Messungen der Magnetfeldmessungen bei. Die TU Graz entwickelt die optische Sensorik des Magnetometers.

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Auf Linkedin teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • Meet us at: Tag der Regionen der Russischen Föderation in der WKÖ

    25.03.2019, Vienna, Austria

  • L'open day Austria

    02.04.2019, Bologna, Italy

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Als Spieleautomaten und -softwareunternehmen profitieren wir besonders vom hohen Ausbildungsgrad und der Innovationskraft am Wirtschaftsstandort Österreich. Zu schätzen wissen wir außerdem die hohe Loyalität und das Commitment unserer hiesigen MitarbeiterInnen.

International Game Technology

igt
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Startup Report Austria 2018: Die Ergebnisse im Überblick

Diese Woche präsentierte Florian Kandler seinen Startup Report Austria 2018. Die Ergebnisse der aktuellen Auflage des jährlich erscheinenden Reports sind durchwegs positiv. Kandler hat für uns im Gastbeitrag einige Highlights herausgegriffen.

Startups im Enterprise Umfeld - Wie Unternehmen von Startups profitieren können

Mit dem Zeitalter der Digitalen Transformation bzw. dem Ansatz durch Industrie 4.0 die vierte industrielle Revolution zu beschleunigen ergeben sich Chancen in Bereichen wie Artificial Intelligence (AI) oder Internet of Things (IoT). Der Run auf digitale Geschäftsmodelle, die Zusammenarbeit mit Startups und die Entwicklung neuer Innovationstreiber-Modelle in Unternehmen hat auch die europäischen Großunternehmen erfasst. Warum große Unternehmen plötzlich so viel Hoffnung in Startups legen und wie sie dabei vorgehen lesen sie hier.

alle News alle Blog Einträge