Newsletter abonnieren

Österreich.
Wo Ihre Gewinne in den Himmel wachsen.

Salzburger Forscher bewiesen Fehler bei GPS-Distanzmessungen

Bild: Freepik.com/Peter Ranacher © Bild: Freepik.com/Peter Ranacher

Satellitendaten werden häufig für Distanzmessungen herangezogen, so etwa, wenn sich Läufer mittels eigener Uhren oder Smartphone-Apps darüber informieren, welche Strecke sie zurückgelegt haben. Aber auch in verschiedenen Wirtschaftsbereichen wie dem Transportsektor verlasse man sich auf solche sogenannten "GPS-Tracks". Die Wissenschafter des Fachbereichs Geoinformatik der Uni Salzburg und von Salzburg Research haben im Fachblatt "International Journal of Geographical Information Science" jedoch gezeigt, dass die Entfernung zwischen zwei Positionen mit zufällig verteilten Messfehlern im Durchschnitt länger ausfällt als die Distanz zwischen zwei Positionen ohne Messfehler.

"Bei einem GPS-Track werden in einer bestimmten zeitlichen Frequenz immer wieder Positionen erfasst. Jede einzelne Position ist aber nicht exakt dort, wo sie sein sollte", erklärte der Studienautor Peter Ranacher von der Uni Salzburg. Obwohl die gemessene Entfernung manchmal kürzer und manchmal länger als die tatsächliche Distanz ist, gleichen sich die Abweichungen aber nicht aus.

"Die Abweichung hängt nur teilweise mit dem Gerät zusammen. Sie wird kleiner, je besser das GPS Gerät ist, aber sie verschwindet nicht", so der Forscher. Es handle sich nämlich um einen systematischen Fehler, der neben dem Gerät auch vom Empfang, der Position der Satelliten oder den Bedingungen in der Atmosphäre abhänge. Bei Tests stellten die Wissenschafter Abweichungen von bis zu 15 Prozent der Weges fest. Genau dieser Fehler könne mit der nun entwickelten Formel berechnet werden.

Service: Die Publikation im Internet: http://dx.doi.org/10.1080/13658816.2015.1086924

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • Meet us at: Family Business Network IFR

    07.03.2018, Katowice, Poland

  • Sprechtag für slowakische Unternehmen

    13.03.2018, Bratislava, Slovakia

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Österreich bietet den Komfort und die Infrastruktur westlicher Industrienationen. Die hohe Lebensqualität ist ein Vorteil, wenn es darum geht, Spitzenkräfte aus der ganzen Welt an einen strategisch wichtigen Standort zu holen.

Coca-Cola Österreich

Logo
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Stiftungsprofessur für Data Intelligence an der TU Wien

Der Data Scientist Prof. Allan George Hanbury übernimmt die neu geschaffene Stiftungsprofessur für Data Intelligence an der Technischen Universität (TU) Wien.

Fasching in Österreich

Bis zum Aschermittwoch bevölkern Hexen, Dämonen und andere schaurige Gestalten die Straßen Österreichs. Angst braucht trotzdem niemand zu haben – die Zeit ist vor allem bunt, lustig und manchmal etwas verrückt.

alle News alle Blog Einträge