Newsletter abonnieren

Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Dynamischer Wirtschaftsstandort.

Alzheimer: Neuer Ansatz zur Hemmung von Entzündungsprozess im Gehirn

Bild: APA © Bild: APA

Die Ergebnisse der Studien des Teams rund um Robert Zimmermann vom Institut für Molekulare Biowissenschaften wurden in der jüngsten Ausgabe des Fachjournals "The Journal of Biological Chemistry" veröffentlicht. In ihren Versuchen zeigte sich, dass das Enzym MGL sogenanntes Arachidonyl-Glyzerol spalten kann und dabei eine Fettsäure namens Arachidonsäure freisetzt, welche eine wichtige Auslösefunktion von Entzündungsprozessen im Körper besitzt.

Bei den Versuchen stellte sich heraus, dass eine Blockierung von MGL mit Hilfe gentechnischer Methoden sich positiv auf den Arachidonyl-Glyzerol-Spiegel auswirkt - was letztlich die Neuroinflammation hemmt. Ein zu hoher Spiegel geht allerdings mit Nebenwirkungen wie etwa Beeinträchtigungen des Gedächtnisses, der Reaktionsfähigkeit und der Bewegungskoordination einher. Die künstliche Erhöhung des Arachidonyl-Glyzerol-Spiegels sei demnach nicht optimal.

Die Forscher untersuchten aber auch jene Sternzellen, die bei der Freisetzung der Arachidonsäure involviert sind. Diese sternartigen Zellen, die lange Zeit nur als Füll- und Hilfsmaterial im Zentralnervensystem angesehen wurden, haben im Gehirn mehrere Funktionen. Unter anderem sind sie an der Blut-Hirn-Schranke beteiligt, das heißt sie docken an den Gefäßen an und kontrollieren, welche Stoffe über das Blut ins Organ gelangen. Die Forscher schalteten das MGL in den Sternzellen aus und beobachteten, dass bereits dieser Schritt die neuronalen Zellen vor Entzündungen schützt. Die Nebenwirkungen seien in diesem Fall ausgeblieben.

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Auf Linkedin teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • Meet us at: Tag der Regionen der Russischen Föderation in der WKÖ

    25.03.2019, Vienna, Austria

  • L'open day Austria

    02.04.2019, Bologna, Italy

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Lagerlogistik für Osteuropa ist von Wien aus günstiger als von Prag oder Budapest. Denn der Speditionsverkehr zwischen den einzelnen Reformländern ist noch wenig entwickelt, während von Wien aus nahezu jede Ostdestination mehrmals pro Woche bedient wird.

Hewlett Packard Austria

Logo
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Startup Report Austria 2018: Die Ergebnisse im Überblick

Diese Woche präsentierte Florian Kandler seinen Startup Report Austria 2018. Die Ergebnisse der aktuellen Auflage des jährlich erscheinenden Reports sind durchwegs positiv. Kandler hat für uns im Gastbeitrag einige Highlights herausgegriffen.

Startups im Enterprise Umfeld - Wie Unternehmen von Startups profitieren können

Mit dem Zeitalter der Digitalen Transformation bzw. dem Ansatz durch Industrie 4.0 die vierte industrielle Revolution zu beschleunigen ergeben sich Chancen in Bereichen wie Artificial Intelligence (AI) oder Internet of Things (IoT). Der Run auf digitale Geschäftsmodelle, die Zusammenarbeit mit Startups und die Entwicklung neuer Innovationstreiber-Modelle in Unternehmen hat auch die europäischen Großunternehmen erfasst. Warum große Unternehmen plötzlich so viel Hoffnung in Startups legen und wie sie dabei vorgehen lesen sie hier.

alle News alle Blog Einträge