Newsletter abonnieren

Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Brücke zu neuen Märkten.

Infineon und Management Center Innsbruck richten Forschungslabor ein

Die Arbeitsschwerpunkte des Labors bestehen unter anderem darin, vorhandene Technologien für Anwendungen in globalen Märkten aufzubereiten, hieß es. Infineon Austria stelle dafür in den nächsten zwei Jahren 500.000 Euro zur Verfügung. Die Zusammenarbeit zwischen Infineon und dem MCI besteht bereits seit zwei Jahren in den Bereichen Forschung & Entwicklung, Lehre, Studierendenprojekte sowie Praktika.

"Positive Synergien" tragen Früchte

Die "positiven Synergien von Infineon und MCI" würden bereits Früchte tragen. Im Rahmen eines von Experten beider Einrichtungen begleiteten Studentenprojektes sei in kürzester Zeit eine Infineon-Systemlösung für Multicopter von der Konzeptstudie zur Marktreife gebracht worden.

Der Multicopter enthält insgesamt 53 Bauteile - ein Großteil davon wurde in Österreich entwickelt. Erste Prototypen seien von Infineon bereits mit großem Erfolg Kunden und Experten in Asien und Amerika vorgeführt worden. Konkret ging es laut den Verantwortlichen darum, ob der von Infineon produzierte Microcontroller der XMC Serie - ein Chip mit integrierten Schnittstellen zum Messen und Ansteuern von Industrieanwendungen - auch für die Steuerung von Quadcoptern geeignet sein könnte. Neben den Flugregelsystemen und der Antriebstechnik sei auch modernste Sensortechnik zu integrieren gewesen.

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Auf Linkedin teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • NEUJAHRSEMPFANG DER ÖSTERREICHISCHEN WIRTSCHAFT

    24.01.2019, Stuttgart, Deutschland

  • Fachseminar Invest in Austria „Forschen und Firmengründen in Österreich“

    29.01.2019, Zürich, Schweiz

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Trotz höherer Personalkosten in Österreich liegt Siemens Villach bei der Produktivität gleichauf mit den Siemens-Werken in Japan und den USA.

Siemens Österreich

Logo
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

MedUni Wien: Neue Therapie-Option verdoppelt Lebensdauer bei B-Zell-Lymphom

Die sogenannte CAR-T-Zell Therapie ist eine vielversprechende Therapieoption für rund ein Fünftel der Patienten, die an einem Diffus großzelligen B-Zell-Lymphom leiden.

Skitourismus als attraktiver Wirtschaftstreiber Österreichs

Berühmt für Kultur und unberührte Natur lockt Österreich Urlauber und Tourismusbetriebe aus aller Welt. Ein großer Vorteil ist die zentrale Lage im Herzen Europas und die entsprechend gute Erreichbarkeit.

alle News alle Blog Einträge