Newsletter abonnieren

Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Wo Ihre Gewinne in den Himmel wachsen.

Deutsche Leitbetriebe sichern Jobs und investieren überdurchschnittlich viel in Österreich

(c) APA © APA

"Wenn wir hier im Land Aufträge abwickeln, beschäftigen wir rund 10.000 weitere Unternehmen, davon 6.600 Geschäftspartner aus Österreich", so Siemens-Österreich-Chef Wolfgang Hesoun. Bei Siemens Österreich arbeiten rund 10.200 Personen.

Der Halbleiterkonzern Infineon, der in Österreich rund 3.500 Leute beschäftigt, unterstützt hierzulande Projekte, um Kinder und Jugendliche für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) zu begeistern. Seit 2014 habe man 20.000 junge Leute erreicht, so Sabine Herlitschka, Chefin von Infineon Technologies Austria.

Infineon gehört wie der Pharmakonzern Boehringer Ingelheim Regional Center Vienna (RCV) zu den forschungsstärksten Unternehmen Österreichs. Boehringer investiert laut Studie jährlich 200 Mio. Euro in die Forschung, bei einem Umsatz von 1,7 Mrd. Euro.

Rund 10 Mio. Euro steckt der Konsumgüterhersteller Henkel CEE jährlich in den Standort Wien, wo fast 250.000 Tonnen Wasch- und Putzmittel, zum Beispiel Persil, produziert werden.

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Auf Linkedin teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • Doing business in Austria

    20.11.2018, Žilina, Slovakia

  • Meet us at: Go Tech Arena Forum

    20.11.2018, Moscow, Russia

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Trotz höherer Personalkosten in Österreich liegt Siemens Villach bei der Produktivität gleichauf mit den Siemens-Werken in Japan und den USA.

Siemens Österreich

Logo
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Meduni Graz: neues Zentrum für Stoffwechselforschung

An der Medizinischen Universität Graz fiel der Startschuss für das Zentrum für Integrative Stoffwechselforschung.

Startup Hotspot Austria

Mehr Unternehmergeist und Mut zur Gründung – das erhofft sich die österreichische Regierung von ihrer Gründerland-Strategie. Das Ziel: Österreich zum gründerfreundlichsten Land in Europa machen. Bereits jetzt tragen die Initiativen Früchte. Die Startup-Szene in Österreich erlebt nun schon über Jahre hinweg einen kräftigen Boom.

alle News alle Blog Einträge