Newsletter abonnieren

Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Wo Ihre Gewinne in den Himmel wachsen.

dm exportiert österreichische Lehrlingsausbildung in CEE-Länder

Friseurlehrling bei dm © dm

Wenn man die Jugendarbeitslosigkeit Österreichs oder Deutschlands mit diesen Ländern vergleicht, dann sieht man, wie wichtig die Lehrlingsausbildung ist", sagte Petra Mathi-Kogelnik, für Mitarbeiter zuständige Geschäftsführerin bei dm Österreich.

Im Gegensatz zur heimischen Lehrlingsausbildung zum Drogisten, bei dem die jungen Menschen 1.440 Stunden in der Berufsschule absolvieren, wird das Pilotprojekt mit 408 Lehreinheiten auskommen, die geblockt angeboten werden. "Die Basics fallen hier weg, weil man bei Erwachsenen vieles voraussetzen kann, etwa kaufmännisches Rechnen", so die Geschäftsführerin.

Die 80 Teilnehmer des ersten Durchgangs stammen aus neun Ländern, und zwar aus Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Deutschland, Kroatien, Österreich, Slowakei, Slowenien, Tschechien und Ungarn.

"Es wäre super, wenn wir damit den ersten Schritt setzen könnten, das duale Ausbildungssystem in diesen Ländern zu etablieren. Ich glaube, dass auch andere Berufsbilder nachziehen werden.", so Mathi-Kogelnik.

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Auf Linkedin teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • Business Location Austria

    18.09.2019 / 14:00 - 17:00, Debrecen, Hungary

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Eine Stärke des Wirtschaftsstandortes sind die guten und hoch motivierten Fachkräfte für Forschung und Entwicklung, auch im wissenschaftlichen Bereich.

Nestlé Austria

Logo
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Pfizer errichtet internationales Qualitätskontrollzentrum in Österreich

Insgesamt 50 Millionen Euro werden in die Errichtung neuer Labors für ein internationales Qualitätskontrollzentrum für Impfstoffe, den Bau moderner Büroflächen, sowie die Modernisierung und Erweiterung der bestehenden Infrastruktur zur Impfstoffproduktion investiert.

Österreichische KMU setzen Maßnahmen zur Eindämmung des Klimawandels

Trockenheit, Stürme, Fluten und Massenmigration – der Klimawandel ist real und seine Folgen werden Gesellschaft, Politik und Wirtschaft vor enorme Herausforderungen stellen. Wie sich österreichische KMU den Folgen des Klimawandels stellen und warum die Veränderungen auch wirtschaftlich Chancen bieten.

alle News alle Blog Einträge