Newsletter abonnieren

Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Wo Ihre Gewinne in den Himmel wachsen.

Wochentipp 3 #LocationAustria: Stolpersteine bei der Expansion nach Österreich

DC-Tower Wien © copyright: Julius Silver

Passen Sie Ihre Gehaltsverhandlungen und Stellenausschreibungen dem österreichischen Umfeld an: Wenn Sie vorhaben, in Ihrer österreichischen Niederlassung Mitarbeiter anzustellen, empfiehlt es sich unbedingt, mit diesen Gehälter nicht auf Monatsbasis sondern auf Jahresbasis zu verhandeln. Aus arbeitsrechtlichen Gründen wird nämlich das Jahresbruttogehalt in Österreich in vierzehn Teilbeträge aufgeteilt, die unterschiedlich versteuert werden. Zwölf Teilbeträge werden monatlich ausbezahlt und zum laufenden Tarif versteuert. Das Weihnachtsgeld  (13. Gehalt) und das Urlaubsgeld (14. Gehalt) sind Sonderzahlungen. Diese beiden Teilbeträge werden steuerbegünstigt abgerechnet. Der Anspruch, die Höhe und die Fälligkeit dieser beiden Sonderzahlungen sind im jeweiligen Kollektivvertrag oder Einzelarbeitsvertrag geregelt. „Arbeitnehmer in Österreich sind in Stellenausschreibungen und Verhandlungen die Angabe des Jahresgehalts gewöhnt - ein wichtiger Aspekt um Stellenanzeigen erfolgreicher zu gestalten“, so Friedrich Schmidl, Direktor für Norddeutschland bei ABA-Invest in Austria. „Wenn man das Jahresgehalt durch vierzehn dividiert, kommt man auf ein ähnliches Lohnniveau wie in Deutschland.“

 

Weitere Tipps für interessierte ausländische Unternehmer finden Sie hier:

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • Meet us @ Plast/Ipack Ima

    29. - 30.05.2018, Milano, Italia

  • Österreichische Wirtschaftsmission in die Baltischen Staaten

    30.05.2018, Vilnius, Lithuania

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Wir haben das Glück, in Österreich von umfangreichen Forschungsförderungen und Beratungsstellen zu profitieren. Wir sind sehr stolz, in Österreich zu sein, da es ein idealer Ort für Forschung ist.

TachoEASY Austria

Logo
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Im Mai ist Österreich DER Startup-Hotspot

Apple-Co-Founder Steve Wozniak oder Angie Jones von Twitter und Microsoft-AI-Experte Joseph Sirosh werden Mitte Mai ein Publikum von 8.000 Menschen bei WeAreDevelopers Conference begeistern.

Headquarters-Cluster: Neue Impulse durch Digitalisierung

Rund 380 regionale Firmenzentralen sind in Österreich angesiedelt. Dazu kommen Hunderte österreichische Unternehmen, die sich im Zuge ihrer Internationalisierung zur globalen Zentrale entwickelten. Der Großraum Wien zählt damit heute zu den führenden Headquarters-Standorten in Europa.

alle News alle Blog Einträge