Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Dynamischer Wirtschaftsstandort.

Wochentipp 6 #LocationAustria: PKW-Zulassung in Österreich

firmenauto © ABA

In Österreich gelten andere Zulassungsbestimmungen und steuerliche Regelungen zur Anmeldung eines PKW als im europäischen Ausland. Bei der Erstzulassung eines PKW in Österreich wird die sog. NoVA (Normverbrauchsabgabe) einmalig fällig. Wichtig: Auch bei einer Übersiedelung des Fahrzeuges aus dem Ausland muss diese Steuer entrichtet werden! Sie wird abhängig von den CO2-Emissionen erhoben und als Prozentsatz vom Fahrzeugwert (netto) berechnet. Für LKW wird die NoVA nicht erhoben.

Beim Kauf eines neuen PKW wird die NoVA an den Verkäufer, z.B. das Autohaus, entrichtet. Dieser ist verpflichtet, die Steuer an das zuständige Finanzamt abzuführen.Ausgenommen hiervon ist der Zweck der Weiterlieferung im Rahmen des innergemeinschaftlichen Erwerbs durch dazu befugte Händler.  

Weitere Tipps für interessierte ausländische Unternehmer finden Sie hier:

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Auf Linkedin teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • Doing Business in Austria (Deutsch - Slowakisch)

    18.05 / 12.00 Uhr, Virtual Event

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Österreich kann auf ein gutes Arbeitsklima verweisen - Streiks werden nur in Sekunden gemessen. Für uns als global player ist Lieferzuverlässigkeit von eminenter Bedeutung.

Opel Austria

Logo
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Italienisches Flair für Wiener Privatküchen

Viele Jahre sind Elena M. Dietz und ihr Partner Giuseppe Di Franca in der internationalen Spitzen-Gastronomie tätig gewesen und arbeitend um die Welt gereist.

Der Faktor Mensch in der Digitalisierung - Daten der Industrie 4.0 durch bestehende Mitarbeiter nutzen

Daten und Digitalisierung sind seit Jahren zentrale Themen in Industrie und Wirtschaft. Schlagwörter wie Big data, Industrie 4.0, Artificial Intelligence (AI) und viele weitere sind aus Fachjournalen und Kongressen nicht wegzudenken. Es herrscht weitgehend Einigkeit darüber, dass die Zukunft jenen Unternehmen gehört, die ihre Daten bestmöglich nützen. Daher haben viele Unternehmen in den vergangenen Jahren massive Investitionen in die Digitalisierung von Produktionslinien, den Aufbau von Data Warehouses, Cloud-Plattformen und verwandte Initiativen getätigt.

alle News alle Blog Einträge