Newsletter abonnieren

Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Dynamischer Wirtschaftsstandort.

Mikme international auf Investorensuche

Mini-Mikrofon © MIKME

Mit seinem innovativen Mikrofon-Prototyp Mikme hat das Start-up aus Österreich schon im Vorjahr unter anderem beim Pioneers Festival für Furore gesorgt. In Kürze werden die ersten fertigen Produkte ausgeliefert.

Ein batteriebetriebenes Hochleistungsmikrofon mit eingebautem Audiorekorder, das per Handy bedient werden kann und noch dazu um ein Vielfaches weniger kostet als vergleichbare Profiprodukte. Die Idee des österreichischen Start-up-Gründers Philipp Sonnleitner begeisterte mehr als 1500 Musiker, Journalisten und Blogger.

Mikme, das ist ein Mikrofon, das Aufnahmen in Tonstudioqualität macht und sich sehr einfach bedienen lässt. Der kaffeetassengroße Kubus hat nur einen Knopf zum Ein- und Ausschalten. Durch ein patentiertes Bluetooth-Übertragungsverfahren werden die Daten (das Gerät funktioniert kabellos) nach der Aufnahme an das Smartphone geschickt und können dort via App bearbeitet werden.

Sonnleitner bringt jahrelange Erfahrung als Software- und Produktentwickler beim ehemaligen österreichischen Audiohersteller AKG mit und stößt mit seinem Produkt bei Medien-Konzernen wie BBC und ProSieben auf Interesse.

 

Service: www.mikme.com

 

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Auf Linkedin teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • 17. Mittelstandstag FrankfurtRheinMain

    07.11.2019, Frankfurt on the Main, Germany

  • MEDICA 2019

    18.11.- 21.11. 2019, Dusseldorf, Germany, Germany

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Österreich zeichnt sich durch langfristig verlässliche und stabile Rahmenbedingungen aus - Qualitäten, die besonders für ein forschendes Pharmaunternehmen wie Boehringer Ingelheim wichtig sind. Wien ist darüber hinaus eine Stadt mit guter Forschungsinfrastruktur und hoher Lebensqualität und daher auch für hoch qualifizierte Arbeitskräfte aus dem In- und Ausland interessant.

Boehringer Ingelheim

Logo
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Siemens: Neue Roboter-Schweißanlage in Graz

Siemens Mobility hat in Graz eine neue robotergesteuerte Rahmenschweißanlage in Betrieb genommen.

Internationale "Wiederholungstäter": Warum die Big Brands ihre (F&E-)Präsenz in Österreich ausbauen

Das Hightech-Unternehmen Infineon investiert in die Erweiterung am österreichischen Hauptsitz über 1,6 Milliarden Euro. Der Pharmakonzern Octapharma baut den Wiener Standort massiv aus und investiert 142 Millionen Euro. Schlagzeilen wie diese haben in der letzten Zeit aufhorchen lassen. Aber warum ist Österreich als Forschungsstandort so beliebt bei den bereits ansässigen internationalen Firmen?

alle News alle Blog Einträge