Newsletter abonnieren

Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Wo Ihre Gewinne in den Himmel wachsen.

Wochentipp 8 #LocationAustria: Österreichisches Arbeitsrecht - Abfertigung

© ABA

Abfertigungsanspruch auch bei Selbstkündigung

Mit der sogenannten Abfertigung NEU haben alle Arbeitnehmer, deren Dienstverhältnis in Österreich nach dem 1. Januar 2003 begonnen hat, per Gesetz Anspruch auf Abfertigung. Dieser geht auch bei Selbstkündigung nicht verloren. Diese gesetzlich vorgeschriebene Abfertigung sollte nicht mit der in anderen Ländern zum Teil üblichen Abfindung verwechselt werden.

Eigenes Abfertigungskonto für jeden Arbeitnehmer

Arbeitgeber in Österreich sind verpflichtet, ab dem 2. Monat eines Arbeitsverhältnisses monatlich 1,53% des Bruttoentgelts inklusive Sonderzahlungen (Urlaubs- und Weihnachtsgeld) in eine betriebliche Vorsorgekasse („Abfertigungskasse“) einzuzahlen. Diese Kasse führt pro Arbeitnehmer ein Abfertigungskonto.

Bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses stehen dem Arbeitnehmer neben der Auszahlung des angesammelten Abfertigungsbetrags (nach mindestens drei Einzahlungsjahren) mehrere Möglichkeiten offen, etwa die Weiterveranlagung in derselben Vorsorgekasse oder die Übertragung der Ansprüche in die Vorsorgekasse des neuen Arbeitgebers.  

 

Weitere Tipps für interessierte ausländische Unternehmer finden Sie hier:

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Auf Linkedin teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • Doing Business in Austria

    20.3.2020, Manchester, UK

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Österreich kann auf ein gutes Arbeitsklima verweisen - Streiks werden nur in Sekunden gemessen. Für uns als global player ist Lieferzuverlässigkeit von eminenter Bedeutung.

Opel Austria

Logo
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Supercomputer VSC-4 eröffnet: Rechenpower für die Forschung

Österreichs leistungsfähigster Computer ist nun in Betrieb und wird für die Wissenschaft genutzt.

Der Gesellschaftsvertrag in Österreich – was Sie dazu wissen sollten

Wird in Österreich ein Unternehmen von mindestens zwei Personen gegründet, so handelt es sich um eine Gesellschaft. Die Rechte und Pflichten der einzelnen Gesellschafter, wie zum Beispiel die Geschäftsführung, Gewinn- und Verlustbeteiligung, Vereinbarungen für den Fall des Ablebens oder Ausscheidens eines Gesellschafters oder die Auflösung der Gesellschaft werden im Gesellschaftsvertrag geregelt.

alle News alle Blog Einträge