Newsletter abonnieren

Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Wo Ihre Gewinne in den Himmel wachsen.

Superkondensator: Batterieforscher erhöhen Speicherdichte

Stefan Freunberger © TU Graz

In der jüngsten Ausgabe des Forschungsjournals "Nature Materials" hat die österreichisch-französische Forschergruppe erstmals ihre Lösung präsentiert: Sie besteht aus einer neuartigen ionischen Flüssigkeit, die gleichzeitig als Elektrolyt und Speichermaterial fungiert. Diese besteht aus einem redox-aktiven Salz, das bereits bei einer Temperatur von knapp 30 Grad Celsius flüssig ist. Die Kationen und Anionen dieser ionischen Flüssigkeiten tragen Einheiten die sehr schnell reversible Redox-Reaktionen eingehen. Dadurch wurde eine Vervielfachung der Kapazität des Superkondensators erreicht und gezeigt, dass das Konzept vom Prinzip her funktioniert.

Service: "Biredox ionic liquids with solid-like redox density in the liquid state for high-energy supercapacitors", Nature Materials, doi:10.1038/nmat4808, http://www.nature.com/nmat/journal/vaop/ncurrent/full/nmat4808.html

 

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Auf Linkedin teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • Meet us in Moscow

    23. - 26.04.2019, Moscow

  • Meet us @ Pioneers

    09. - 10.05.2019, Vienna

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Wir haben das Glück, in Österreich von umfangreichen Forschungsförderungen und Beratungsstellen zu profitieren. Wir sind sehr stolz, in Österreich zu sein, da es ein idealer Ort für Forschung ist.

TachoEASY Austria

Logo
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Mit vertec die Rentabilität zu maximieren

Der Schweizer Software-Spezialist Vertec ist nach der Firmengründung in Österreich mit Jahresbeginn 2019 im gesamten DACH-Raum tätig.

Blockchain-Technologien: Österreichs Beitrag im globalen Rennen

Nicht zuletzt aufgrund des Bitcoin-Hypes Ende 2017 findet derzeit ein internationaler Wettlauf rund um die der Kryptowährung zugrundeliegende Blockchain-Technologie statt. Während Asien, und allen voran China, aktuell die Nase vorn hat, liegt die USA etwas zurück. In Europa befindet sich die Blockchain-Industrie in weiten Teilen noch im Embryonalzustand. Warum es trotzdem Hoffnung gibt und welche Rolle Österreich dabei spielt, erfahren Sie hier.

alle News alle Blog Einträge