Newsletter abonnieren

Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Wo Ihre Gewinne in den Himmel wachsen.

APEIRON Biologics erhält grünes Licht für die Marktzulassung

Apeiron CEO Hans Loibner © Apeiron

Die Entwicklung von dinutuximab beta  hat ursprünglich  an der  Wiener St. Anna Kinderkrebsforschung begonnen und wurde durch zahlreiche klinische Studien in ganz Europa und  auch außerhalb  ausgeweitet.

Im  Jahr 2011 erwarb Apeiron die kommerziellen Rechte am Projekt und führte ab dann  die Bemühungen zur  Zulassung in Zusammenarbeit mit den akademischen Gruppen an.

Mehr als 1.000 Patienten sind bisher behandelt worden. Im September 2016 konnte Apeiron EUSA Pharma als weltweiten exklusiven  Vermarktungspartner für dieses Projekt gewinnen

Die am 24. März 2017 ausgesprochene Empfehlung des CHMP wird nun durch die EMA der Europäischen Kommission vorgelegt, die die Zulassung  von dinutuximab beta  formal  innerhalb der nächsten zwei Monate  approbiert.

Neuroblastomerkrankungen sind die dritthäufigste bösartige Tumorerkrankung bei Kindern. Es handelt sich um Tumoren, welche aus Zellen des sogenannten autonomen Nervensystems entstehen. Die Ursache liegt offenbar darin, dass Zellen im Laufe der Entwicklung nicht weit genug ausreifen und sich später ungebremst zu vermehren beginnen. Etwa eines von 5.000 Kindern erkrankt an diesem Leiden, ein Drittel der Erkrankungen tritt bereits im ersten Lebensjahr auf.

Über APEIRON Biologics AG

Apeiron ist ein privates Biotech Unternehmen in Wien, Österreich, das innovative Projekte in der Immun-Onkologie entwickelt.

Für mehr Information: www.apeiron-biologics.com

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • Meet us @ Plast/Ipack Ima

    29. - 30.05.2018, Milano, Italia

  • Österreichische Wirtschaftsmission in die Baltischen Staaten

    30.05.2018, Vilnius, Lithuania

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Wir haben das Glück, in Österreich von umfangreichen Forschungsförderungen und Beratungsstellen zu profitieren. Wir sind sehr stolz, in Österreich zu sein, da es ein idealer Ort für Forschung ist.

TachoEASY Austria

Logo
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Im Mai ist Österreich DER Startup-Hotspot

Apple-Co-Founder Steve Wozniak oder Angie Jones von Twitter und Microsoft-AI-Experte Joseph Sirosh werden Mitte Mai ein Publikum von 8.000 Menschen bei WeAreDevelopers Conference begeistern.

Headquarters-Cluster: Neue Impulse durch Digitalisierung

Rund 380 regionale Firmenzentralen sind in Österreich angesiedelt. Dazu kommen Hunderte österreichische Unternehmen, die sich im Zuge ihrer Internationalisierung zur globalen Zentrale entwickelten. Der Großraum Wien zählt damit heute zu den führenden Headquarters-Standorten in Europa.

alle News alle Blog Einträge