Newsletter abonnieren

Österreich.
Wo Ihre Gewinne in den Himmel wachsen.

US-amerikanisches Founder Institute bereitet Österreich-Start vor

Logo Founder Institute © Founder Institute

Weltweites Netzwerk für Absolventen

Im Gegensatz zu anderen bestehenden Start-up-Initiativen stellt das Founder Institute den Absolventen ein internationales Netzwerk zur Verfügung. Der gesamte Ausbildungsprozess ist weltweit ident – das stellt sicher, dass die internationale Ausrichtung und Vernetzung gewährleistet werden kann. Die wöchentlich an einem Abend abgehaltenen Kurse im Rahmen eines 14wöchigen Semesters werden auf Englisch abgehalten – durchgeführt von ausgewählten Mentoren und zu allen relevanten Themen rund um die Unternehmensgründung.

Selektiver Auswahlprozess

Bei der Auswahl der Kursprogramm-Teilnehmer wird der Fokus auf Gründer und Jungunternehmer in der Ideenphase in den Bereichen Technologie, IT, ICT und Fintech gelegt. Außerdem sollen aufgrund der internationalen Ausrichtung und des ausschließlich englischsprachigen Curriculums nicht nur Österreicher, sondern auch Personen mit nichtdeutscher Muttersprache angesprochen werden. Die Teilnehmer absolvieren zum Start einen Persönlichkeits-/Eignungstest. Ziel ist es, jene kreativen Personen zu unterstützen, die einen klaren Fokus auf die baldige Gründung des Unternehmens haben.

Kick-off-Veranstaltungen & Stipendium

Bei den ersten drei Veranstaltungen lernen Jungunternehmer und Start-ups das Programm sowie ihre potentiellen Mentoren kennen. Alle Teilnehmer erhalten einen Gutschein für den Eignungstest im Wert von 100 Euro und es wird nach Abschluss der Tests ein Stipendium für das Kursprogramm im Wert von 1.000 Euro verlost.

Unter den Keynote-Speakern sind Herwig Straka, Turnierdirektor des Wiener ATP-Tennisturniers und erfolgreicher Unternehmer oder Harald Preyer, Berater und Gewinner des Medienawards beim Österreichischen Speaker Slam.

Die Veranstaltungen sind kostenlos und finden am 4.4., 18.4. und 4.5.2017 jeweils von 18.30 bis ca. 21.30 Uhr am Erste Campus statt. Anmeldungen von interessierten Start-ups und Jungunternehmern (Gründung bis max. 1,5 Jahre) werden ab sofort formlos per E-Mail an ingrid.winkler@founderinstitute.net entgegen genommen oder sind online möglich:

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • Russian-Austrian Business Council

    23.11.2017, Kazan, Russian Federation

  • Innovation@Austria? Invest in the technology HotSpot Carinthia.

    29.11.2017 / 10:00, Ljubljana, Slovenia

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Lagerlogistik für Osteuropa ist von Wien aus günstiger als von Prag oder Budapest. Denn der Speditionsverkehr zwischen den einzelnen Reformländern ist noch wenig entwickelt, während von Wien aus nahezu jede Ostdestination mehrmals pro Woche bedient wird.

Hewlett Packard Austria

Logo
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Wiener Forscher: Neue Hoffnung bei aggressiver Leukämie

Die seltene und höchst aggressive Form der Blutkrebserkrankung T-PLL-Leukämie konnte bisher nicht ausreichend behandelt werden.

Hoch im Kurs: Österreichs Startup-Szene connectet immer besser mit asiatischen Hotspots

Was haben Israel, Japan, Singapur, Hongkong und Südkorea gemeinsam? Sie gehören zu den Zielländern des Global Incubator Networks (GIN). Seit zwei Jahren forciert GIN Investments in und aus diesen Hotspots – als One-Stop-Shop für Investoren, Startups und Inkubatoren.

alle News alle Blog Einträge