Newsletter abonnieren

Österreich.
Wo Forschung groß geschrieben wird.

easyJet plant Headquarter in Wien

© AIRBUS S.A.S. 2017

Dies betrifft rund 30 Prozent aller Routen, die derzeit von der Airline bedient werden. Der britische Billigflieger easyJet kündigte deshalb den Aufbau eines neuen Firmenstandorts innerhalb der EU an. Sollte der weit fortgeschrittene Akkreditierungsprozess erfolgreich abgeschlossen werden, will die Airline rund 100 Jets in Wien anmelden.

Bereits im Oktober weilte Vorstandschefin Carolyn McCall zu ersten Gesprächen in Wien, beriet sich aber auch mit den Vertretern anderer Städte über eine mögliche Ansiedlung. Für die österreichische Hauptstadt haben der gute Ruf des Luftfahrtaufsehers Austro Control sowie die positiven Gespräche mit den Verantwortlichen im Wirtschaftsministerium den Ausschlag gegeben, hieß es in London. Die neue Unternehmenstochter „easyJet Europe“ wird deshalb ihr Hauptquartier in Wien aufschlagen. Schon bisher benutzten rund eine Million Menschen den Billigflieger für Flüge von und nach Innsbruck, Salzburg, Klagenfurt sowie Wien. In Zukunft werden weitere 30 Millionen Fluggäste unter rot-weiß-roter Fahne fliegen. Unternehmensangaben zufolge sind für die neue Tochterfirma zunächst Investitionen von rund 11,4 Millionen Euro veranschlagt. Durch die Gründung von easyJet Europe werden auch einige neue Arbeitsplätze in Österreich entstehen.

Quelle: derStandard.at und easyJet

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • Meet us at: Family Business Network IFR

    07.03.2018, Katowice, Poland

  • Sprechtag für slowakische Unternehmen

    13.03.2018, Bratislava, Slovakia

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Lagerlogistik für Osteuropa ist von Wien aus günstiger als von Prag oder Budapest. Denn der Speditionsverkehr zwischen den einzelnen Reformländern ist noch wenig entwickelt, während von Wien aus nahezu jede Ostdestination mehrmals pro Woche bedient wird.

Hewlett Packard Austria

Logo
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Stiftungsprofessur für Data Intelligence an der TU Wien

Der Data Scientist Prof. Allan George Hanbury übernimmt die neu geschaffene Stiftungsprofessur für Data Intelligence an der Technischen Universität (TU) Wien.

Fasching in Österreich

Bis zum Aschermittwoch bevölkern Hexen, Dämonen und andere schaurige Gestalten die Straßen Österreichs. Angst braucht trotzdem niemand zu haben – die Zeit ist vor allem bunt, lustig und manchmal etwas verrückt.

alle News alle Blog Einträge