Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Wo Ihre Gewinne in den Himmel wachsen.

Freiheit zu forschen

© Die Fotografen, Innsbruck

Der Preis ist mit 1,5 Mio. Euro dotiert und damit der höchste österreichische Wissenschaftsförderpreis. „Dieser Preis ist enorm wichtig für mich und gibt mir die Freiheit, die Richtung meiner Forschungstätigkeit stärker selbst zu bestimmen,“ so Nägerl. Das vor ca. 30 Jahren erstmals beobachtete Phänomen der Hochtemperatursupraleitung – dass der elektrische Widerstand mancher Stoffe bei Temperaturen über –250 Grad Celsius plötzlich jäh schrumpft – ist völlig unerklärt.  Die Arbeit von Hanns-Christoph Nägerl könnte dazu beitragen, dass man die Hochtemperatursupraleitung endlich zu verstehen lernt.

 

 

 

 

 

 

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Auf Linkedin teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • China International Fair for Investment & Trade

    08.09. - 11.09. 2020, Xiamen, China

  • Finanzgipfel 2020

    17.09.2020/ 08:00 , Frankfurt, Deutschland

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Wien ist mit seiner einzigartigen Lage im Herzen Europas ein wichtiges und geschätztes Zentrum der globalen pharmazeutischen und biotechnologischen Industrie. An der Schnittstelle zwischen Ost- und Westeuropa profitieren Unternehmen von gut ausgebauter Infrastruktur und hervorragend qualifiziertem Fachpersonal. Das signifikante Wachstum des Life Sciences Sektors in Wien im Laufe der vergangenen Jahre zeigt die Dynamik der Branche.

ABF Pharmaceutical Services

ABF Pharmaceutical Services
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Coface-Länderrisikobewertung: Österreich bleibt stabil

Der Kreditversicherer Coface hat erstmalig insgesamt 71 von 162 Ländern und 134 Branchen in 28 Ländern herabgestuft. Österreich hat als eines der wenigen Länder seine Bewertung mit A2 behalten.

„Bar oder mit Karte?“ - Österreich, die Corona-Pandemie und der zunehmende Trend hin zur bargeldlosen Bezahlung.

Seit Jahren steigt in Österreich die Anzahl bargeldloser Transaktionen. Dieser Aufwärtstrend erfuhr durch die Corona-Pandemie nun nochmals einen gewaltigen Anstieg.

alle News alle Blog Einträge