Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Brücke zu neuen Märkten.

Alantra wählt Wien als CEE-Drehscheibe

Victor Karadjov, Klaus Vukovich © Alantra/Schneider

Alantra Austria & CEE wird eng mit den Alantra-Niederlassungen in Frankfurt und Zürich zusammenarbeiten, um die Investment-Banking-Services für das mittlere Marktsegment in der DACH-Region auszubauen. Außerdem wird das Wiener Büro lokale und internationale Kunden bei Transaktionen in der CEE Region begleiten.

Mit den beiden Schwerpunkten Investment Banking und Asset Management ist Alantra an zahlreichen Standorten in Europa, den USA, Asien und Lateinamerika vertreten. Das Unternehmen war zuletzt Nummer neun im M&A-Ranking von Mergermarket in der DACH-Region und stärkt mit diesem Schritt die Präsenz in Deutschland, Österreich und der Schweiz, wo das Unternehmen bereits seit 2013 vertreten ist.

„Wien ist der logische Standort für ein CEE-Headquarter, vor allem wenn es um Betreuung der kleineren Märkte Zentral- und Südosteuropas geht. Alantra hat sich für Wien unter anderem aufgrund der zentralen Lage und der ausgezeichneten Infrastruktur, auch im Bereich der Flugverbindungen, entschieden“, so Klaus Vukovich, Managing Partner von Alantra Austria & CEE. „Das ist auch relevant für Mitarbeiter, die aus der Region stammen. In Österreich findet man hochqualifizierte Arbeitskräfte die Ostsprachen sprechen, eine globale Ausrichtung haben und in einem internationalen Umfeld arbeiten wollen. Nicht zuletzt punktet Österreich mit unschlagbarer Lebensqualität - bekannt für Kultur, saubere Umwelt, schöne Berge und Seen -, aber auch mit internationalen Schulen und als Standort internationaler Organisationen wie etwa der UNO.“

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Auf Linkedin teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • Life Sciences Wien - Ein Markt mit vielen Chancen

    28.01.2021, 10:00 - 11:30 (CET), Online Conference

  • Meet us @ HTH Styria!

    28.1.2021, 10:00 - 16:15 (CET) , Online Conference

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Wir haben das Glück, in Österreich von umfangreichen Forschungsförderungen und Beratungsstellen zu profitieren. Wir sind sehr stolz, in Österreich zu sein, da es ein idealer Ort für Forschung ist.

TachoEASY Austria

Logo
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Regierung schafft Investitionsprämie für Unternehmen

Die wirtschaftlichen und finanziellen Folgen der COVID-19 Krise stellen Unternehmen vor große Herausforderungen. Zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes Österreich hat die Bundesregierung eine neue Investitionsförderung für Unternehmen im Gesamtwert von EUR 1 Milliarde beschlossen. Im Bedarfsfall werden die Mittel dafür weiter aufgestockt. NEU: Mit 20.1.2021 wurden Änderungen bei der Investitionsprämie beschlossen. Die Frist für die „erste Maßnahme“, die den Beginn der Investition kennzeichnet, wird von 28.2.2021 auf den 31.5.2021 verlängert. Die Anträge müssen bis zum 28.2.2021 bei der Austria Wirtschaftsservice (aws) eingebracht werden.

Hilfsmaßnahmen für vom Coronavirus betroffene Unternehmen

Welche österreichweiten Sofortmaßnahmen und Überbrückungsmaßnahmen gibt es für Unternehmen? Die drei Schwerpunkte des Sicherheitsnetzes für die Wirtschaft inkl. Download-Liste der wichtigsten Info-Links finden Sie hier.

alle News alle Blog Einträge