Newsletter abonnieren

Österreich.
Wo Ihre Gewinne in den Himmel wachsen.

CBmed Kompetenzzentrum kooperiert mit SAP

Hand hält NGS-Chip © CBmed

Um die klinische Forschung voranzutreiben, werden unterschiedliche klinische Daten in einem innovativen Ansatz fusioniert und analysiert. Von Biomarkern verspricht man sich punktgenaue Diagnostik und Therapie, sie sollen aber auch die Früherkennung und Verlaufskontrolle optimieren.

CBmed will die bei der laufenden Krankenversorgung und biomedizinischer Forschung anfallenden komplexen Datenmengen in Kombination mit den Analysedaten des CBmed besser für die Patientenversorgung und Forschung nutzen.

In der SAP-Technologie "Connected Health" glaubt das Grazer Kompetenzzentrum das geeignete System gefunden zu haben. "Wir erwarten uns, dass dies substanzielle Auswirkungen auf die Art wie wir in Zukunft Medizin betreiben, haben wird", so Harald Sourij, Leiter des Bereiches Metabolismus und Inflammation am CBmed. In einem ersten Schritt will man bis 2018 im großen Maßstab klinische Daten zur besseren Weiterverwendung aufarbeiten, um diese dann in unterschiedliche Pilotanwendungen einfließen zu lassen.

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • Meet us at: Family Business Network IFR

    07.03.2018, Katowice, Poland

  • Sprechtag für slowakische Unternehmen

    13.03.2018, Bratislava, Slovakia

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Trotz höherer Personalkosten in Österreich liegt Siemens Villach bei der Produktivität gleichauf mit den Siemens-Werken in Japan und den USA.

Siemens Österreich

Logo
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Stiftungsprofessur für Data Intelligence an der TU Wien

Der Data Scientist Prof. Allan George Hanbury übernimmt die neu geschaffene Stiftungsprofessur für Data Intelligence an der Technischen Universität (TU) Wien.

Fasching in Österreich

Bis zum Aschermittwoch bevölkern Hexen, Dämonen und andere schaurige Gestalten die Straßen Österreichs. Angst braucht trotzdem niemand zu haben – die Zeit ist vor allem bunt, lustig und manchmal etwas verrückt.

alle News alle Blog Einträge