Newsletter abonnieren

Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Wo Ihre Gewinne in den Himmel wachsen.

CBmed Kompetenzzentrum kooperiert mit SAP

Hand hält NGS-Chip © CBmed

Um die klinische Forschung voranzutreiben, werden unterschiedliche klinische Daten in einem innovativen Ansatz fusioniert und analysiert. Von Biomarkern verspricht man sich punktgenaue Diagnostik und Therapie, sie sollen aber auch die Früherkennung und Verlaufskontrolle optimieren.

CBmed will die bei der laufenden Krankenversorgung und biomedizinischer Forschung anfallenden komplexen Datenmengen in Kombination mit den Analysedaten des CBmed besser für die Patientenversorgung und Forschung nutzen.

In der SAP-Technologie "Connected Health" glaubt das Grazer Kompetenzzentrum das geeignete System gefunden zu haben. "Wir erwarten uns, dass dies substanzielle Auswirkungen auf die Art wie wir in Zukunft Medizin betreiben, haben wird", so Harald Sourij, Leiter des Bereiches Metabolismus und Inflammation am CBmed. In einem ersten Schritt will man bis 2018 im großen Maßstab klinische Daten zur besseren Weiterverwendung aufarbeiten, um diese dann in unterschiedliche Pilotanwendungen einfließen zu lassen.

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Auf Linkedin teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • 17. Mittelstandstag FrankfurtRheinMain

    07.11.2019, Frankfurt on the Main, Germany

  • MEDICA 2019

    18.11.- 21.11. 2019, Dusseldorf, Germany, Germany

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Trotz höherer Personalkosten in Österreich liegt Siemens Villach bei der Produktivität gleichauf mit den Siemens-Werken in Japan und den USA.

Siemens Österreich

Logo
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Siemens: Neue Roboter-Schweißanlage in Graz

Siemens Mobility hat in Graz eine neue robotergesteuerte Rahmenschweißanlage in Betrieb genommen.

Internationale "Wiederholungstäter": Warum die Big Brands ihre (F&E-)Präsenz in Österreich ausbauen

Das Hightech-Unternehmen Infineon investiert in die Erweiterung am österreichischen Hauptsitz über 1,6 Milliarden Euro. Der Pharmakonzern Octapharma baut den Wiener Standort massiv aus und investiert 142 Millionen Euro. Schlagzeilen wie diese haben in der letzten Zeit aufhorchen lassen. Aber warum ist Österreich als Forschungsstandort so beliebt bei den bereits ansässigen internationalen Firmen?

alle News alle Blog Einträge