Newsletter abonnieren

Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Wo Forschung groß geschrieben wird.

Wiener Data Intelligence-Startup Kivu Technologies erhält 1,8 Mio. EUR

Kivu Team © Kivu Technologies

Die Beteiligungsgesellschaft Apex Ventures, der Schweizer Kapitalgeber btov Partners und der österreichische Venture Capital-Fonds aws Gründerfonds und steigen in das Data Intelligence-Start-up Kivu ein.

Das Wiener Start-up Kivu Technologies GmbH entwickelt innovative Softwarelösungen für Probleme in der realen Welt. Die Netzwerkanalyseplattform des Unternehmens soll es der Sicherheitsbranche ermöglichen, komplexe Netzwerke und Schlüsselpersonen in Echtzeit zu verstehen.

Das Unternehmen will künstliche Intelligenz (AI) und Machine Learning nutzen, um die Art der Datenintelligenz zu ändern. In einer zunehmend vernetzten Welt seien die vorhandenen Technologien nicht mehr ausreichend, um mit riesigen Datenmengen umzugehen. Die Software von Kivu soll Analysten dabei helfen, Daten und deren Verbindungen auf relevante, überschaubare Netzwerke einzugrenzen und sich auf relevante Inhalte und Verhaltensweisen zu konzentrieren. Nach Angaben des Unternehmens ist die Software hoch skalierbar, um beliebig viele Daten unterschiedlichster Art zu verarbeiten, so dass Analysten sie 200 Mal schneller verstehen und so schneller Entscheidungen treffen können als mit vorhandenen Technologien. Die Software kann laut des Start-ups beliebige Daten sofort in Form eines Netzwerks abbilden und erlaubt es Analysten, zeitkritische Fragen schnell und effizient zu beantworten.

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • Meet us at: “Austrian Business Circle”

    03.09.2018, St. Petersburg, Russia

  • Meet us at: Turkmenistan - Heart of the Great Silk Road

    05./06.09.2018, Hotel Savoyen Vienna, Rennweg 16, 1030 Vienna

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Österreich zeichnt sich durch langfristig verlässliche und stabile Rahmenbedingungen aus - Qualitäten, die besonders für ein forschendes Pharmaunternehmen wie Boehringer Ingelheim wichtig sind. Wien ist darüber hinaus eine Stadt mit guter Forschungsinfrastruktur und hoher Lebensqualität und daher auch für hoch qualifizierte Arbeitskräfte aus dem In- und Ausland interessant.

Boehringer Ingelheim

Logo
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Mit Quantencomputer chemische Bindungen simuliert

Eine internationale Forschungsgruppe hat in Innsbruck die weltweit erste quantenchemische Simulation auf einem Ionenfallen-Quantencomputer durchgeführt.

Von Mixed Reality bis Smart Factory - Österreich gestaltet die digitale Zukunft der Arbeit

Neuartige Technologien revolutionieren den Arbeitsalltag in der Industrie. In digitalen Pilotfabriken werden die Methoden und Abläufe der industriellen Produktion für die Zukunft neu modelliert. In diesem aufbrechenden industriellen Zeitalter ist Österreich längst einer der wichtigsten Impulsgeber.

alle News alle Blog Einträge