Newsletter abonnieren

Österreich.
Dynamischer Wirtschaftsstandort.

Mehr Breitband und 5G für Österreich

Bundespräsident Van der Bellen und Bundesministerin Schramböck bei der Angelobun © APA/Roland Schlager

Im Regierungsprogramm ist ein „zügiger Ausbau einer modernen, leistungsfähigen Telekommunikationsinfrastruktur“ mit dem Ziel einer „landesweiten Versorgung mit Gigabit-Anschlüssen zusätzlich zur landesweiten Versorgung mit 5G“ festgehalten. Österreich soll bis 2021 zum „5G-Vorzeigeland“ werden. Alle Erlöse der Frequenzversteigerung sollen künftig in den Ausbau der digitalen Infrastruktur fließen. Um die Digitalisierungspläne weiter voranzutreiben, soll eine interministerielle Taskforce „Digitalisierung“ geschaffen werden. Die neue Bundesministerin für Wirtschaft und Digitales, Margarete Schramböck, war bis Oktober 2017 CEO der Telekom-Konzerns A1 Telekom Austria.

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • Meet us at: Family Business Network IFR

    07.03.2018, Katowice, Poland

  • Sprechtag für slowakische Unternehmen

    13.03.2018, Bratislava, Slovakia

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Österreich kann auf ein gutes Arbeitsklima verweisen - Streiks werden nur in Sekunden gemessen. Für uns als global player ist Lieferzuverlässigkeit von eminenter Bedeutung.

Opel Austria

Logo
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Starkes Lebenszeichen vom Standort Österreich

ABA schafft mit 344 internationalen Betriebsansiedlungen neues Allzeithoch. Deutschland ist erneut Nummer Eins, gefolgt von Italien, Schweiz und Slowenien.

Fasching in Österreich

Bis zum Aschermittwoch bevölkern Hexen, Dämonen und andere schaurige Gestalten die Straßen Österreichs. Angst braucht trotzdem niemand zu haben – die Zeit ist vor allem bunt, lustig und manchmal etwas verrückt.

alle News alle Blog Einträge