Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Brücke zu neuen Märkten.

Lab for Digital Transformation

Seminar © Business Upper Austria – OÖ Wirtschaftsagentur

Datenbasierte Wertschöpfung, automatisierte Produktion und die neuen Geschäftsmodelle in der digitalisierten Wirtschaft haben tiefgreifende Auswirkungen auf die Wirtschaft und Gesellschaft und stellen auch die Rechtssysteme vor große Herausforderungen. Die Johannes Keppler Universität sowie das Linz Institute of Technologie (LIT) treiben deshalb nicht nur die technologische Forschung voran, sie beleuchten mit dem  neuen „Lab for Digital Transformation and Law“ auch die rechtlichen Veränderungen und Erfordernisse der Digitalisierung. Arbeitsschwerpunkte sind unter anderem die rechtlichen Auswirkungen aktueller Themen wie Datenschutz und Datensouveränität oder die Genehmigung und Kontrolle von modernen Betriebsanlagen.

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Auf Linkedin teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • Business Location Austria Oportunități pentru companii românești

    27. Sept. 2021/16.00 - 18.00, Bucharest, Romania

  • Business Location Austria Oportunități pentru companii românești

    28. Sept. 2021/ 16.00 - 18.00 Uhr, Cluj Napoca, Romania

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Österreich zeichnt sich durch langfristig verlässliche und stabile Rahmenbedingungen aus - Qualitäten, die besonders für ein forschendes Pharmaunternehmen wie Boehringer Ingelheim wichtig sind. Wien ist darüber hinaus eine Stadt mit guter Forschungsinfrastruktur und hoher Lebensqualität und daher auch für hoch qualifizierte Arbeitskräfte aus dem In- und Ausland interessant.

Boehringer Ingelheim

Logo
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Gebündelte Forschungskompetenz

Ob "Internet of Things", "Industrie 4.0" oder andere smarte und autonome Systeme: Grundlage für Zukunftstechnologien wie diese sind sogenannte "Cyber-physische Systeme" (CPS). Mit Virtual Vehicle und Silicon Austria Labs (SAL) bündeln nun zwei führende Forschungsinstitutionen Österreichs ihre Expertise, um industriegetriebene angewandte Forschung in diesem Bereich zu beschleunigen.

Keepers Child Safety GmbH

Keepers Child Safety wurde Ende 2016 in Israel gegründet, um dem steigenden Bedarf nach Schutzmaßnahmen für Kinder in der digitalen Welt nachzukommen. Das Cyber-Tech Startup – mit einem Team aus zurzeit 20 Mitarbeiter*innen – entwickelte KI- und ML-Technologien, um gefährliche Gespräche (Mobbing, Belästigung, Rassismus) auf den Smartphones der Kinder zu erkennen, zu verfolgen und die Kinder davor zu schützen, während ihre Privatsphäre jedoch gewahrt und geschützt bleibt.

alle News alle Blog Einträge