Newsletter abonnieren

Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Brücke zu neuen Märkten.

BMW investiert weiter am Standort Österreich

CEO Christian Morawa (BMW Austria GmbH ), Christoph Schröder (CEO BMW Motoren GmbH) © BMW

Fast 400 Mio. Euro wurden 2017 in das laut BMW modernste europäische Motorenwerk investiert: Dort werden Motoren entwickelt, geplant und montiert, die unter anderem im BMW 5er, der bei Magna Steyr für den Weltmarkt produziert wird, verbaut werden.

In Salzburg ist nun eine Erweiterung des Standortes und die Neuerrichtung der Unternehmenszentrale um mehr als 20 Mio. Euro geplant. Von hier aus wird auch der Vertrieb für zwölf Länder in Zentral- und Südosteuropa gesteuert. BMW hat laut Österreich-Chef Morawa in Österreich den höchsten Mitarbeiterstand in der Unternehmensgeschichte erreicht, bis zum März soll es weitere 170 Neuanstellungen geben. Insgesamt beschäftigt der Autohersteller über 5.200 Menschen in Österreich.

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Auf Linkedin teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • Österreichisch-ungarisches Wirtschaftsforum

    21.02.2019, Budapest, Hungary

  • Doing business in Austria

    26.02.2019 , Udine, Italy

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Am Standort Villach haben unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit einem tollen „mind-set“ eine einzigartige Expertise aufgebaut, die uns hilft, unsere Position am Weltmarkt weiter zu stärken. Wir verbinden hier eine leistungsstarke innovative Fertigung mit Forschung und Entwicklung im Bereich der Leistungselektronik. Neben einer sehr guten Zusammenarbeit mit Partnern und Netzwerken, einer gutentwickelten Landschaft von „Talentschmieden“, von den HTL bis zu Universitäten, schätzen wir als Unternehmen auch das hervorragende Modell der Forschungsförderung in Österreich.

Infineon

Logo Infineon
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Amazon-Verteilerzentrum in Großebersdorf offiziell eröffnet

Mit einer Ansprache der Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort Margarete Schramböck wurde der erste Logistikstandort von Amazon in Österreich nun offiziell eröffnet.

Top Investitionsstandort Europa - Österreichs zentrale Rolle

Westeuropa gilt immer noch als attraktivstes Investitionsziel weltweit – noch vor China. Mehr noch: die Attraktivität steigt weiter. Flächenmäßig klein im Vergleich zu USA oder China, ist Europa dennoch einer der größten und vor allem wohlhabendsten Märkte. Und das gilt insbesondere für Österreich, dessen Kaufkraft deutlich über dem EU-Durchschnitt liegt.

alle News alle Blog Einträge