Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Wo Ihre Gewinne in den Himmel wachsen.

Andritz: Neues Forschungszentrum für Hygienepapiere

6 Rollen Toilettenpapier © ABA

An die Pilot- und Produktionsanlage – das PrimeLineTIAC Tissue Innovation and Application Center – sind Laboreinrichtungen die Entwicklung neuer Produkte und Prozesse für den Tissuebereich angeschlossen. Mit dem F&E Center ist es nun möglich, Versuche und Probeläufe unter verschiedensten Bedingungen durchzuführen, beispielsweise zur Optimierung von Fasern, Steigerung des Trockengrads oder Reduzierung des Energieverbrauchs. So kann der Einfluss einzelner Variablen gemessen und genau untersucht werden.

Das Center steht Tissue-Produzenten und -Lieferanten ebenso zur Verfügung wie Forschungs- und Entwicklungsunternehmen und Universitäten. Es wird von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) finanziell unterstützt. Andritz fertigt als Industrieanlagenbauer neben Kraftwerken unter anderem auch Maschinen, etwa für die Papierindustrie.

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Auf Linkedin teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Ein wichtiger Vorteil für die Geschäftsanbahnung in den neuen Wachstumsmärkten ist die "mentale Nähe" Österreichs zu seinen östlichen Nachbarn.

Ericsson Austria

Logo
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Der Wanderweg der Immunzellen

Um Infektionen zu bekämpfen und Verletzungen zu heilen oder auch Tumore zu bekämpfen, müssen Immunzellen in Gewebe einwandern.

IPCEI Mikroelektronik – NXP bringt Sicherheitstechnologie ein

IPCEIs (Important Projects of Common European Interest) sind große Innovations-Programme, an denen sich mehrere Mitgliedstaaten beteiligen und die zur nachhaltigen Stärkung europäischer Wertschöpfungsketten in kritischen Technologiebereichen dienen. Eine solche Schlüsseltechnologie ist die Mikroelektronik. Im IPCEI Mikroelektronik adressiert NXP Gratkorn das Thema „Sicherheit“ und leistet damit einen Beitrag zur digitalen Souveränität Europas und zur Resilienz kritischer Infrastrukturen.

alle News alle Blog Einträge