Newsletter abonnieren

Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Dynamischer Wirtschaftsstandort.

Andritz: Neues Forschungszentrum für Hygienepapiere

6 Rollen Toilettenpapier © ABA

An die Pilot- und Produktionsanlage – das PrimeLineTIAC Tissue Innovation and Application Center – sind Laboreinrichtungen die Entwicklung neuer Produkte und Prozesse für den Tissuebereich angeschlossen. Mit dem F&E Center ist es nun möglich, Versuche und Probeläufe unter verschiedensten Bedingungen durchzuführen, beispielsweise zur Optimierung von Fasern, Steigerung des Trockengrads oder Reduzierung des Energieverbrauchs. So kann der Einfluss einzelner Variablen gemessen und genau untersucht werden.

Das Center steht Tissue-Produzenten und -Lieferanten ebenso zur Verfügung wie Forschungs- und Entwicklungsunternehmen und Universitäten. Es wird von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) finanziell unterstützt. Andritz fertigt als Industrieanlagenbauer neben Kraftwerken unter anderem auch Maschinen, etwa für die Papierindustrie.

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • Meet us at: Automotive Messe

    17.10.2018, Budapest, Hungary

  • Kooperationsbörse in Piešťany

    23.10.2018, Piešťany, Slovakia

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Wir haben das Glück, in Österreich von umfangreichen Forschungsförderungen und Beratungsstellen zu profitieren. Wir sind sehr stolz, in Österreich zu sein, da es ein idealer Ort für Forschung ist.

TachoEASY Austria

Logo
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Interxion erweitert Wiener Rechenzentrums-Campus Daten-Gateway für CEE – Millionen Euro Standort-Invest – Ausbau digitaler Infrastruktur

Seit rund zwei Jahrzehnten ist Interxion als Rechenzentrumsbetreiber in Wien aktiv und hat allein in den vergangenen fünf Jahren mehr als 100 Millionen Euro in den Rechnungszentrumscampus investiert – weitere Investitionen in Höhe von 40 Millionen Euro sind geplant.

Employer Branding: Die lebenswerteste Stadt lockt High Potentials an

Aufgrund seines sehr guten Aus- und Weiterbildungssystems profitieren in Österreich ansässige Unternehmen von top qualifizierten Mitarbeitern. Diese wiederum wissen die hohe Lebensqualität des Standortes zu schätzen.

alle News alle Blog Einträge