Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Wo Ihre Gewinne in den Himmel wachsen.

ALOHA: Transfer Learning am Software Competence Center Hagenberg (SCCH)

Priv.-Doz. Dr. Bernhard A. Moser, Scientific Head Knowledge Based Vision Systems © Theodorich Kopetzky, SCCH

Im Rahmen des Projekts wird am Software Competence Center Hagenberg (SCCH) daran geforscht, maschinelles Lernen so zu optimieren, dass es auch auf Embedded Systems in Maschinen integriert werden kann.

Künstliche Intelligenz ist so vielfältig, wie es Varianten des Lernens gibt. In einer neuen Situation muss etwa Erlerntes neu interpretiert und angepasst werden. Dabei spielt die Verfügbarkeit von „Lernmaterial“, also Beispieldaten, eine entscheidende Rolle. Beispieldaten sind allerdings oft nur eingeschränkt vorhanden oder mit hohen Kosten verbunden. Gerade KMU verfügen nicht über große Datenbestände. Mit „Transfer Learning“ können Daten und auch vortrainierte Modelle quasi „transferiert“ werden, um so den Lernvorgang für ein neues Problem schneller und effizienter zu gestalten bzw. erst überhaupt zu ermöglichen.

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Auf Linkedin teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • Exploring Your Next Opportunities in Austria: Life Science Industry

    16.12.2020 /08:30 - 10:00 CET, Online Conference

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Eine Stärke des Wirtschaftsstandortes sind die guten und hoch motivierten Fachkräfte für Forschung und Entwicklung, auch im wissenschaftlichen Bereich.

Nestlé Austria

Logo
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Storyclash: Frisches Kapital für Social Media Monitoring Software

Storyclash konnte zwei neue Investoren an Bord holen:

5 Gründe, die für die Gründung eines Startups in Österreich sprechen

Knapp 40.000 neue Unternehmen wurden 2019 in Österreich gegründet. Mehr als 9.000 davon - also knapp ein Viertel - in der Bundeshauptstadt Wien, die somit Gründungs-Spitzenreiter unter den Bundesländern ist. Noch vor 20 Jahren lag die Anzahl der österreichischen Neugründungen bei unter 20.000 (Wirtschaftskammer Österreich). Dass Österreich als Unternehmensstandort attraktiver wird, ist also deutlich erkennbar. Doch warum ist das so? Welche Gründe sprechen dafür, ein Unternehmen bzw. Startup in Österreich zu gründen?

alle News alle Blog Einträge