Newsletter abonnieren

Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Wo Forschung groß geschrieben wird.

Anyline entwickelt Texterkennungssystem für Smartphones

Smartphone liest Lieferschein © Anyline

Die Software von Anyline baut mittlerweile auf künstlicher Intelligenz auf. Das Unternehmen beschäftigt sich mit Text-und Zeichenerkennung via Smartphone - was etwa beim Einlesen von Stromzählerständen, Reisepässen oder Nummerntafeln hilfreich ist – aber auch bei Industrieunternehmen, wo das Machine Learning-basierte Texterkennungssystem für Smartphones für enorme Zeiteinsparung sorgen kann. Dort wird die Augmented-Reality-Anwendung in der Montage und Instandhaltung verwendet.

Aktuell bringt Anyline den Wareneingang des Schleifmittelhersteller Tyrolit digital auf Vordermann. Bislang mussten beim Tiroler Werkzeug-Hersteller Tyrolit Wareneingänge von Zulieferern aus der ganzen Welt händisch in das SAP-System eingegeben werden. Dieser aufwändige und fehleranfällige Prozess wird nun mithilfe der Technologie des Wiener Unternehmens Anyline deutlich vereinfacht und entspricht den Industrie 4.0 Standards. Das Machine Learning-basierte Texterkennungssystem (OCR) von Anyline kann mit gängigen Smartphones genutzt werden. Die Chargennummern und 2D-Barcodes aller eingehenden Rohstoffe werden mit mobilen iOS-Geräten gescannt. Sie werden mit der App direkt im bereits bisher genutzten SAP-System erfasst. Der Prozess der Katalogisierung des Wareneingangs wird durch die Verwendung der Anyline-Technologie enorm beschleunigt und Fehler werden vermieden.

Das Startup Anyline hat mehr als 100 Enterprise-Kunden darunter Porsche, E.On, Swisscom oder die UNO und viele andere Unternehmen unter anderem in Deutschland, Südafrika, Chile oder Litauen.

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Auf Linkedin teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • 4. Mittelstandsforum Nordrhein-Westfalen

    18.06.2019, Dusseldorf, Germany

  • Forschungsdialog bei sommerlichen Jazzklängen

    02.07.2019, Stuttgart, Germany

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Lagerlogistik für Osteuropa ist von Wien aus günstiger als von Prag oder Budapest. Denn der Speditionsverkehr zwischen den einzelnen Reformländern ist noch wenig entwickelt, während von Wien aus nahezu jede Ostdestination mehrmals pro Woche bedient wird.

Hewlett Packard Austria

Logo
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

South Central Ventures investiert in Startup AdScanner

Der führende Südosteuropa-VC South Central Ventures (SCV) investiert in das österreichische Startup AdScanner.

Innovationen aus Österreich für den Logistiksektor

Derzeit fordern viele Einflüsse gleichzeitig die Supply-Chain und das Logistik-Management heraus. Lösungen kommen auch in diesem Bereich vielfach von Startups und unter anderem aus Österreich. Einige von Ihnen werden ihre Innovationen am österreichischen Logistik-Tag und im Logistik-Future-Lab präsentieren.

alle News alle Blog Einträge