Newsletter abonnieren

Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Wo Ihre Gewinne in den Himmel wachsen.

Falling Walls Lab Austria: Zwölf Talente aus fünf Nationen

Falling Walls TeilnehmerInnen © AIT/Christian Husar

Im April machte das „Falling Walls Lab“ in Österreich zum dritten Mal Station. Acht Frauen und vier Männer aus fünf verschiedenen Nationen und acht unterschiedlichen Institutionen präsentieren vor einer Jury in Wien ihre innovativen Projekte. Als Siegerin ging Nicole Heinzl von der Medizinischen Universität Wien mit ihrer Präsentation zu „Breaking the Wall of Therapy Resistance in Cancer“ hervor. Platz zwei sicherte sich Donald Ruggiero Lo Sardo (ebenfalls Medizinische Universität Wien) mit seiner Präsentation zu „Breaking the Wall of Health Care Divide“. Ein „zweiter zweiter Platz“ ging an Cosima Prahm (ebenfalls Medizinische Universität Wien) für „Breaking the Wall of Frustrating Prosthesis Control“. Als Jurypräsidentin fungierte Prof. erem. Helga Nowotny, ehemalige Präsidentin des Europäischen Forschungsrates.

Das Finale des Falling Walls Lab findet wie jedes Jahr im November in Berlin statt. Die Falling Walls Conference fand 2009 zum 20. Jahrestag des Berliner Mauerfalls erstmals statt. Jährlich werden 20 der weltweit führenden Spitzenforscher nach Berlin eingeladen, um ihre aktuellen Durchbrüche in Wissenschaft und Forschung zu präsentieren und Lösungen für globale Herausforderungen wie Klima und Energieerzeugung, Gesundheit, Ernährung, Sicherheit, faires und nachhaltiges Wirtschaften aufzuzeigen.

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Auf Linkedin teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • Doing business in Austria

    20.11.2018, Žilina, Slovakia

  • Meet us at: Go Tech Arena Forum

    20.11.2018, Moscow, Russia

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Lagerlogistik für Osteuropa ist von Wien aus günstiger als von Prag oder Budapest. Denn der Speditionsverkehr zwischen den einzelnen Reformländern ist noch wenig entwickelt, während von Wien aus nahezu jede Ostdestination mehrmals pro Woche bedient wird.

Hewlett Packard Austria

Logo
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Meduni Graz: neues Zentrum für Stoffwechselforschung

An der Medizinischen Universität Graz fiel der Startschuss für das Zentrum für Integrative Stoffwechselforschung.

Startup Hotspot Austria

Mehr Unternehmergeist und Mut zur Gründung – das erhofft sich die österreichische Regierung von ihrer Gründerland-Strategie. Das Ziel: Österreich zum gründerfreundlichsten Land in Europa machen. Bereits jetzt tragen die Initiativen Früchte. Die Startup-Szene in Österreich erlebt nun schon über Jahre hinweg einen kräftigen Boom.

alle News alle Blog Einträge