Newsletter abonnieren

Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Brücke zu neuen Märkten.

SIP4.0 macht mobile Roboter sicher

Mann und Roboterarm © FH Technikum Wien

Wie können Logistik- und Transportroboter, die sich im Umfeld von Menschen, Maschinen und Anlagen in der Produktion bewegen, ausgerüstet und programmiert werden, um sicher zu funktionieren? Hier spielt die IT-Security die entscheidende Rolle. „Wenn ein Roboter außer Kontrolle gerät, weil er gehackt wurde, hat das mitunter schlimme Konsequenzen“, erklärt Walter Wölfel von der FH Technikum Wien. Auch der Mensch muss den Umgang erst lernen. „Zum Beispiel hat ein renommierter Kabelhersteller bei seinen autonom fahrenden Staplern die Steuerplattform entfernt, um zu verhindern, dass Mitarbeiter auf das Gefährt aufspringen“, ergänzt Wölfel. Getestet wird der mobile Roboter in der Digitalen Fabrik.

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Auf Linkedin teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • Doing Business in Austria

    20.3.2020, Manchester, UK

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Das neue Amazon Verteilerzentrum in Großebersdorf ist unser erster Logistikstandort in Österreich. Damit schaffen wir zusätzliche und flexiblere Lieferkapazitäten für die Kunden. Wir fühlen uns, unter anderem durch die Unterstützung der ABA – Invest in Austria, sehr gut aufgehoben.

Amazon

amazon.de
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Bitmovin: Bis zu 20 Mio. Euro EIB-Darlehen für Kärntner Startup

Wie die europäische Investitionsbank (EIB) bekanntgab, fördert sie das Kärntner Video-Streaming-Startup Bitmovin mit einem Darlehen in der Höhe bis zu 20 Millionen Euro. Das Geld soll primär in Forschung & Entwicklung fließen.

Der Gesellschaftsvertrag in Österreich – was Sie dazu wissen sollten

Wird in Österreich ein Unternehmen von mindestens zwei Personen gegründet, so handelt es sich um eine Gesellschaft. Die Rechte und Pflichten der einzelnen Gesellschafter, wie zum Beispiel die Geschäftsführung, Gewinn- und Verlustbeteiligung, Vereinbarungen für den Fall des Ablebens oder Ausscheidens eines Gesellschafters oder die Auflösung der Gesellschaft werden im Gesellschaftsvertrag geregelt.

alle News alle Blog Einträge