Newsletter abonnieren

Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Wo Forschung groß geschrieben wird.

IFC eröffnet neues Regionalbüro in Wien zum Ausbau der Aktivitäten in Europa und Zentralasien

Eröffnung des IFC-Regionalbüros © Enrique Manzano

Das neue Büro wurde mit Unterstützung des Bundesministeriums für Finanzen errichtet und wird die Präsenz der Weltbankkgruppe in Europa/Zentralasien (ECA) stärken. Es wird rund 70 Mitarbeiter in den Bereichen Investitionen, Beratung und Supportfunktionen umfassen und von Wiebke Schloemer, IFC Direktorin für die Region ECA, geleitet.

Bundesminister Hartwig Löger unterstrich bei der Eröffnung, dass Wien damit eine der wichtigsten Standorte innerhalb der Europäischen Union für Institutionen der Weltbank geworden ist. Die österreichische Regierung und österreichische Unternehmen sind langjährige Partner der IFC in der ECA-Region. Seit 2005 hat IFC österreichischen Unternehmen über 837 Millionen Dollar bereitgestellt, um deren Investitionsprojekte in Schwellen- und Entwicklungsländern zu realisieren. 96 Prozent dieser Projekte befinden sich in der ECA-Region, insbesondere im Infrastruktur- und Finanzsektor. Mit dem neuen Büro schließt sich die IFC anderen internationalen Organisationen an, die Wien als regionale Drehscheibe gewählt haben, wie die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) und mehrere Organisationen der Vereinten Nationen, darunter die Organisation der Vereinten Nationen für industrielle Entwicklung (UNIDO). Die IFC verfügt über ein 10 Milliarden Dollar Investment-Portfolio in der ECA Region und 76 laufende Beratungsprojekte. Sie fokussiert auf die Unterstützung von Wettbewerbsfähigkeit und Diversifikation, die Stärkung des Finanzsektors, die Verbesserung der Infrastruktur und Lösungen für demografische Herausforderungen.

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Auf Linkedin teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • Meet us in Moscow

    23. - 26.04.2019, Moscow

  • Meet us @ Pioneers

    09. - 10.05.2019, Vienna

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Österreich zeichnt sich durch langfristig verlässliche und stabile Rahmenbedingungen aus - Qualitäten, die besonders für ein forschendes Pharmaunternehmen wie Boehringer Ingelheim wichtig sind. Wien ist darüber hinaus eine Stadt mit guter Forschungsinfrastruktur und hoher Lebensqualität und daher auch für hoch qualifizierte Arbeitskräfte aus dem In- und Ausland interessant.

Boehringer Ingelheim

Logo
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Mit vertec die Rentabilität zu maximieren

Der Schweizer Software-Spezialist Vertec ist nach der Firmengründung in Österreich mit Jahresbeginn 2019 im gesamten DACH-Raum tätig.

Blockchain-Technologien: Österreichs Beitrag im globalen Rennen

Nicht zuletzt aufgrund des Bitcoin-Hypes Ende 2017 findet derzeit ein internationaler Wettlauf rund um die der Kryptowährung zugrundeliegende Blockchain-Technologie statt. Während Asien, und allen voran China, aktuell die Nase vorn hat, liegt die USA etwas zurück. In Europa befindet sich die Blockchain-Industrie in weiten Teilen noch im Embryonalzustand. Warum es trotzdem Hoffnung gibt und welche Rolle Österreich dabei spielt, erfahren Sie hier.

alle News alle Blog Einträge