Newsletter abonnieren

Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Brücke zu neuen Märkten.

IFC eröffnet neues Regionalbüro in Wien zum Ausbau der Aktivitäten in Europa und Zentralasien

Eröffnung des IFC-Regionalbüros © Enrique Manzano

Das neue Büro wurde mit Unterstützung des Bundesministeriums für Finanzen errichtet und wird die Präsenz der Weltbankkgruppe in Europa/Zentralasien (ECA) stärken. Es wird rund 70 Mitarbeiter in den Bereichen Investitionen, Beratung und Supportfunktionen umfassen und von Wiebke Schloemer, IFC Direktorin für die Region ECA, geleitet.

Bundesminister Hartwig Löger unterstrich bei der Eröffnung, dass Wien damit eine der wichtigsten Standorte innerhalb der Europäischen Union für Institutionen der Weltbank geworden ist. Die österreichische Regierung und österreichische Unternehmen sind langjährige Partner der IFC in der ECA-Region. Seit 2005 hat IFC österreichischen Unternehmen über 837 Millionen Dollar bereitgestellt, um deren Investitionsprojekte in Schwellen- und Entwicklungsländern zu realisieren. 96 Prozent dieser Projekte befinden sich in der ECA-Region, insbesondere im Infrastruktur- und Finanzsektor. Mit dem neuen Büro schließt sich die IFC anderen internationalen Organisationen an, die Wien als regionale Drehscheibe gewählt haben, wie die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) und mehrere Organisationen der Vereinten Nationen, darunter die Organisation der Vereinten Nationen für industrielle Entwicklung (UNIDO). Die IFC verfügt über ein 10 Milliarden Dollar Investment-Portfolio in der ECA Region und 76 laufende Beratungsprojekte. Sie fokussiert auf die Unterstützung von Wettbewerbsfähigkeit und Diversifikation, die Stärkung des Finanzsektors, die Verbesserung der Infrastruktur und Lösungen für demografische Herausforderungen.

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Auf Linkedin teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • 17. Mittelstandstag FrankfurtRheinMain

    07.11.2019, Frankfurt on the Main, Germany

  • MEDICA 2019

    18.11.- 21.11. 2019, Dusseldorf, Germany, Germany

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Österreich ist dank seiner zentralen Lage, der hervorragenden Infrastruktur und des hochqualifizierten Personals einer der wichtigsten Standorte für die ZTE Corporation und der Hauptverwaltung für die Region Osteuropa.

ZTE Austria

logo zte
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Siemens: Neue Roboter-Schweißanlage in Graz

Siemens Mobility hat in Graz eine neue robotergesteuerte Rahmenschweißanlage in Betrieb genommen.

Internationale "Wiederholungstäter": Warum die Big Brands ihre (F&E-)Präsenz in Österreich ausbauen

Das Hightech-Unternehmen Infineon investiert in die Erweiterung am österreichischen Hauptsitz über 1,6 Milliarden Euro. Der Pharmakonzern Octapharma baut den Wiener Standort massiv aus und investiert 142 Millionen Euro. Schlagzeilen wie diese haben in der letzten Zeit aufhorchen lassen. Aber warum ist Österreich als Forschungsstandort so beliebt bei den bereits ansässigen internationalen Firmen?

alle News alle Blog Einträge