Newsletter abonnieren

Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Dynamischer Wirtschaftsstandort.

Standortentwicklungsgesetz stärkt Wirtschaftsstandort Österreich

Präsident der WKO Harald Mahrer, Bundesministerin Margarete Schramböck © BMDW/Martin Steiger

Bei besonderem öffentlichen Interesse können Projekte damit rascher abgewickelt werden, die Arbeitsplätze schaffen, maßgebliche Investitionen auslösen oder Forschung und Entwicklung vorantreiben. Mutwillige Verfahrensverzögerungen sollen damit effektiv bekämpft werden. Angestrebt wird, dass über wichtige Infrastrukturprojekte in Zukunft wesentlich rascher - nach rund eineinhalb Jahren - entschieden wird. „Die von Frau Bundesministerin Schramböck vorgelegte und im Ministerrat beschlossene Punktation zu einem Standortentwicklungsgesetz zeigt einen zukunftsfähigen Weg auf, wichtige Investitionen in Österreich rascher auf Schiene zu bringen“, begrüßte der Präsident der Wirtschaftskammer Österreich (WKO), Harald Mahrer, die Initiative der Bundesregierung.

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Auf Linkedin teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • Business Breakfast Brno - Virtueller Sprechtag

    22.04.2020, Brno, Czech Republic

  • Corporate Day - Online Conference

    12.05.2020 / 13:00, Online Event

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Österreich ist dank seiner zentralen Lage, der hervorragenden Infrastruktur und des hochqualifizierten Personals einer der wichtigsten Standorte für die ZTE Corporation und der Hauptverwaltung für die Region Osteuropa.

ZTE Austria

logo zte
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

COVID-19: Österreichs Life Sciences Unternehmen forschen und forschen

Österreichische Unternehmen forschen und entwickeln intensiv im Bereich von COVID-19 – vom Schnelltest bis zum Wirkstoff. Nachfolgend finden Sie eine kleine Auswahl wichtiger Projekte, weitere Informationen hat LISAvienna zusammengetragen.

Hilfsmaßnahmen für vom Coronavirus betroffene Unternehmen

Welche österreichweiten Sofortmaßnahmen und Überbrückungsmaßnahmen gibt es für Unternehmen? Die drei Schwerpunkte des Sicherheitsnetzes für die Wirtschaft inkl. Download-Liste der wichtigsten Info-Links finden Sie hier.

alle News alle Blog Einträge