Newsletter abonnieren

Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Wo Ihre Gewinne in den Himmel wachsen.

Österreichs Forschende knacken die „Horizon 2020“-Milliarde

Horizon 2020 © EU/Horizon 2020

„In puncto Teilnahme gehört Österreich zu den zehn führenden EU-Ländern. Was die Erfolgsquote der Anträge angeht, steht Österreich sogar an zweiter Stelle“, so EU-Forschungskommissar Carlos Moedas. „Das ambitionierte Ziel von 1,5 Milliarden Euro ist in Griffweite“, ergänzt Bundesminister Heinz Faßmann.

Österreich hat bei „Horizon 2020“ mittlerweile zu Frankreich aufgeschlossen und liegt ex aequo hinter Belgien auf Platz zwei mit Blick auf die Erfolgsquote für Beteiligungen. Sie ist mit 17 Prozent deutlich über dem Durchschnitt aller Staaten (14,7 Prozent). Nach Programmen betrachtet sind die Forschenden und Unternehmen in Österreich insbesondere erfolgreich in ERC (European Research Council; 193,7 Millionen Euro), ICT (Informations- und Kommunikationstechnologien; 147,5 Millionen Euro), Transport (118 Millionen Euro) und Energie (100,4 Millionen Euro).

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Auf Linkedin teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • Forschen und Firmengründen in Österreich

    29.01.2020 / 16:30 - 18:00, Zurich, Switzerland

  • Neujahrsapéro

    29.01.2020 / 18:00, Zurich, Switzerland

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Ein wichtiger Vorteil für die Geschäftsanbahnung in den neuen Wachstumsmärkten ist die "mentale Nähe" Österreichs zu seinen östlichen Nachbarn.

Ericsson Austria

Logo
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Turbo für den Wirtschaftsstandort

Die neue österreichische Bundesregierung bekennt sich in ihrem Programm zur Stärkung der Wirtschaft und hat darin zahlreiche Maßnahmen zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes Österreich vorgesehen.

Die neue Forschungszulage in Deutschland – eine Konkurrenz zur österreichischen Forschungsprämie?

In Österreich besteht für in Forschung und Entwicklung tätige Unternehmen die Möglichkeit, eine steuerliche Forschungsförderung, die sog. Forschungsprämie, zu beantragen. Im internationalen Vergleich ist die österreichische Forschungsprämie ein Erfolgsrezept, um den heimischen Forschungsstandort attraktiv zu gestalten und zu stärken. Hierzu haben auch die Erhöhungen der Prämiensätze von ursprünglich 3 Prozent im Jahr 2002 auf zuletzt 14 Prozent massiv beigetragen.

alle News alle Blog Einträge