Newsletter abonnieren

Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Wo Ihre Gewinne in den Himmel wachsen.

IB Lab erhält Investment für Softwarelösung zur Diagnose von Knochenerkrankungen

Richard Ljuhar, Geschäftsführer von IB Lab © aws/IB Lab

IB Lab hat sich auf Künstliche Intelligenz im Gesundheitsbereich (Health-AI) spezialisiert. Mit der FDA Zulassung soll bereits im kommenden Jahr der Sprung auf den US-amerikanischen Markt gelingen. IB Lab hat eine Softwarelösung entwickelt, die mit Hilfe von Artificial Intelligence (AI) und Machine Learning (ML) zur Früherkennung und Diagnose von Knochenerkrankungen beiträgt. Anhand von kostengünstigen, konventionellen Röntgenaufnahmen erkennt die Software unterschiedliche Krankheitsstadien anhand anatomischer Parameter, die in Kombination mit der Knochenstruktur analysiert werden. Die Software unterstützt so Ärzte bei der effizienten und sicheren Diagnose.

Die Anwendungsbereiche für die Software erstrecken sich von der klassischen Orthopädie mit den Gelenken des Bewegungsapparates bis hin zu Fragestellungen in der klinischen Traumatologie. “Wir sehen das größte Potenzial für unsere Lösungen vor allem im US-amerikanischen Raum, wo Mediziner in der Anwendung solcher Technologien einen entscheidenden Vorteil sehen”, sagt Richard Ljuhar, Geschäftsführer von IB Lab.

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Auf Linkedin teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • Business Breakfast Brno - Virtueller Sprechtag

    22.04.2020, Brno, Czech Republic

  • Corporate Day - Online Conference

    12.05.2020 / 13:00, Online Event

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Trotz höherer Personalkosten in Österreich liegt Siemens Villach bei der Produktivität gleichauf mit den Siemens-Werken in Japan und den USA.

Siemens Österreich

Logo
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

„Corona Kurzarbeit“

Kurzarbeit ist für Unternehmen unabhängig von der jeweiligen Betriebsgröße und unabhängig von der jeweiligen Branche möglich (Ausnahmen sind Bund, Länder, Gemeinden, juristische Personen öffentlichen Rechts, politische Parteien).

Hilfsmaßnahmen für vom Coronavirus betroffene Unternehmen

Welche österreichweiten Sofortmaßnahmen und Überbrückungsmaßnahmen gibt es für Unternehmen? Die drei Schwerpunkte des Sicherheitsnetzes für die Wirtschaft inkl. Download-Liste der wichtigsten Info-Links finden Sie hier.

alle News alle Blog Einträge