Newsletter abonnieren

Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Dynamischer Wirtschaftsstandort.

Mit vertec die Rentabilität zu maximieren

Österreich-CEO Georg Alscher © Vertec

Als Software-Anbieter im Bereich Customer-Relationship-Management (CRM) sowie Enterprise-Resource-Planning (ERP) hilft Vertec Unternehmen, ihre Effizienz zu erhöhen und ihre Rentabilität zu maximieren. Die Software-Lösungen werden in vielen Branchen angewandt: von Wirtschaftsprüfung/Steuerberatung, IT-Dienstleistung, Beratung/Consulting, Ingenieurwesen, Software-Entwicklung, Rechtswesen, PR/Marketing, Finanzdienstleistungen bis zur Architektur.

Die Vertec Gruppe hat neben ihrem Sitz in Zürich auch eine Niederlassung in Hamburg. Die 1996 gegründete Firma ist mit über 850 Kunden und 20.000 Anwendern nach eigenen Angaben ein führender Anbieter von Business-Software für „Professional Services“. Österreich-Geschäftsführer Georg Alscher sieht es als Ziel, die Dienstleistungsbranche zu unterstützen, noch erfolgreicher zu arbeiten. "Optimierte Geschäftsprozesse sind einer der vielen Vorteile, die Vertec seinen Kunden durch einfache Handhabung und flexible Anpassbarkeit ermöglicht."

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Auf Linkedin teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • Business Location Austria

    18.09.2019 / 14:00 - 17:00, Debrecen, Hungary

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Österreich bietet den Komfort und die Infrastruktur westlicher Industrienationen. Die hohe Lebensqualität ist ein Vorteil, wenn es darum geht, Spitzenkräfte aus der ganzen Welt an einen strategisch wichtigen Standort zu holen.

Coca-Cola Österreich

Logo
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Pfizer errichtet internationales Qualitätskontrollzentrum in Österreich

Insgesamt 50 Millionen Euro werden in die Errichtung neuer Labors für ein internationales Qualitätskontrollzentrum für Impfstoffe, den Bau moderner Büroflächen, sowie die Modernisierung und Erweiterung der bestehenden Infrastruktur zur Impfstoffproduktion investiert.

Österreichische KMU setzen Maßnahmen zur Eindämmung des Klimawandels

Trockenheit, Stürme, Fluten und Massenmigration – der Klimawandel ist real und seine Folgen werden Gesellschaft, Politik und Wirtschaft vor enorme Herausforderungen stellen. Wie sich österreichische KMU den Folgen des Klimawandels stellen und warum die Veränderungen auch wirtschaftlich Chancen bieten.

alle News alle Blog Einträge