Newsletter abonnieren

Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Wo Ihre Gewinne in den Himmel wachsen.

Positionspapier der Industriellenvereinigung für Forschungsstandort Österreich

Pressekonferenz FTI-Strategie © IV

Es seien die international erfolgreichen Industrieunternehmen, auf die Österreich besonders stolz sein könnte. Unternehmen stünden für zwei Drittel der Aktivitäten hinsichtlich Forschung und Entwicklung (F&E) in Österreich und zeichneten sich durch eine hohe Innovationsdynamik und hohe Exportquoten aus. „Unser Ziel ist klar: Wir müssen jetzt das österreichische ‚Produktions-Powerhouse‘ mittels Forschung, Technologie und Innovation stärken und zu einem Leuchtturm in Europa machen“, verdeutlichte Philipp von Lattorff, Generaldirektor des Boehringer Ingelheim RCV in Wien und Vorsitzender des FTI-Ausschusses der Industriellenvereinigung, die Vision der Industrie.

Für die heimische Industrie zeichne sich ein attraktiver Standort insbesondere durch eine ambitioniert gestaltete F&E-Finanzierung aus, wofür die Forschungsprämie als Alleinstellungsmerkmal und die direkte Forschungsförderung erfolgsentscheidend seien. Ebenso brauche es exzellente, international sichtbare Partner in der Wissenschaft, starke Brücken entlang der gesamten Wertschöpfungskette sowie innovative Köpfe. Auch auf europäischer und internationaler Ebene sei für Österreich eine intensive Vernetzung entscheidend. Die Chancen, die sich durch Digitalisierung und neue Technologien böten, müssten für neue Lösungen, innovative Produkte bis hin zu disruptiven Geschäftsmodellen genützt werden.

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Auf Linkedin teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • Forschen und Firmengründen in Österreich

    29.01.2020 / 16:30 - 18:00, Zurich, Switzerland

  • Neujahrsapéro

    29.01.2020 / 18:00, Zurich, Switzerland

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Der Großraum Wien weist im Bereich der Lager-Lösungen ein starkes Wachstums auf, was ein entscheidender Faktor für die Gründung von KIBOX in Brunn am Gebirge darstellte. Die zahlreichen Betriebsansiedelungen als auch der starke Bevölkerungszuwachs sind für KIBOX von großem Vorteil.

Kibox

logo kibox
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Russisches Startup Bobsla fasst Fuß in Österreich und entwickelt „Mini-Schneeraupe“ für mutige Wintertouristen

Touristen im Ötztal in Österreich können sich neben dem herkömmlichen Skifahren und Snowboarden mit einer weiteren Attraktion die Zeit vertreiben: Bobsla – ein Gerät, das optisch an eine Mischung aus Schneepflug und Go-Kart erinnert und von den Gästen über einen Schnee-Parcours gesteuert wird.

Die neue Forschungszulage in Deutschland – eine Konkurrenz zur österreichischen Forschungsprämie?

In Österreich besteht für in Forschung und Entwicklung tätige Unternehmen die Möglichkeit, eine steuerliche Forschungsförderung, die sog. Forschungsprämie, zu beantragen. Im internationalen Vergleich ist die österreichische Forschungsprämie ein Erfolgsrezept, um den heimischen Forschungsstandort attraktiv zu gestalten und zu stärken. Hierzu haben auch die Erhöhungen der Prämiensätze von ursprünglich 3 Prozent im Jahr 2002 auf zuletzt 14 Prozent massiv beigetragen.

alle News alle Blog Einträge