Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Wo Ihre Gewinne in den Himmel wachsen.

Chinesischer Fahrzeug-Gigant bringt den Standort Oberösterreich international auf die Überholspur

Zhu Qixin, CEO von FAW Jiefang, und Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner © Land Oberösterreich / Denise Stinglmayr

Der chinesische Konzern wurde kürzlich Mitglied im Automobilcluster und wird in Steyr sein erstes Entwicklungszentrum in Europa eröffnen.
Der Mutterkonzern in Asien von FAW Jiefang gehört zu den 125 größten Unternehmen der Welt und erreichte im Geschäftsjahr 2018 ein Exportvolumen von rund 3,5 Millionen Fahrzeugen. Die Lkw-Sparte FAW Jiefang beschäftigt rund 25.800 Mitarbeiter/innen und baut 336.000 Schwerfahrzeuge pro Jahr. Der Umsatz wird mit umgerechnet 8 Milliarden Euro beziffert.

CEO Zhu Qixin von FAW Jiefang zeigte sich vom Standort Oberösterreich beeindruckt: „Für FAW Jiefang ist die kontinuierliche Weiterentwicklung des Unternehmens im Bereich Innovation gepaart mit einer starken Forschungs- und Entwicklungs-Quote der Garant für den Erfolg. FAW Jiefang hat den Standort OÖ deswegen gewählt, weil wir hier ein innovatives Automotivzentrum vorfinden", so CEO Zhu Qixin.

Lesen Sie hierzu auch den Blogbeitrag über das Autoland Österreich: Produktion, Forschung und Entwicklung - Die leise Automobil(r)evolution „Made in Austria".

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Auf Linkedin teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • China International Fair for Investment & Trade

    08.09. - 11.09. 2020, Xiamen, China

  • Finanzgipfel 2020

    17.09.2020/ 08:00 , Frankfurt, Deutschland

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Österreich bietet den Komfort und die Infrastruktur westlicher Industrienationen. Die hohe Lebensqualität ist ein Vorteil, wenn es darum geht, Spitzenkräfte aus der ganzen Welt an einen strategisch wichtigen Standort zu holen.

Coca-Cola Österreich

Logo
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

462 neue, internationale Unternehmen. ABA – Invest in Austria blickt zurück auf erfolgreiches Ansiedlungsjahr

462 internationale Unternehmen konnte ABA - Invest in Austria im vergangenen Jahr bei ihrer Ansiedlung in Österreich betreuen - gegenüber 2018 ist das ein starkes Plus von 30 Prozent! Damit konnten beinahe 5.000 neue Arbeitsplätze in Österreich geschaffen werden.

„Bar oder mit Karte?“ - Österreich, die Corona-Pandemie und der zunehmende Trend hin zur bargeldlosen Bezahlung.

Seit Jahren steigt in Österreich die Anzahl bargeldloser Transaktionen. Dieser Aufwärtstrend erfuhr durch die Corona-Pandemie nun nochmals einen gewaltigen Anstieg.

alle News alle Blog Einträge