Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Wo Ihre Gewinne in den Himmel wachsen.

Peak Technology entwickelt Satellitentanks für die ESA

Rakete mit Treibstofftanks © Peak Technology

Die Anforderungen an die Treibstofftanks sind ganz besonders hoch: Einerseits sollen sie die Satelliten sicher in seine Umlaufbahn bringen, andererseits beim Wiedereintritt in die Erdatmosphäre restlos verglühen.
Peak Technology setzt dabei auf neue Materialien: Das üblicherweise verwendete Titan wird durch Aluminium ersetzt und die Hitzebeständigkeit des Kohlefasermantels gesenkt. Der Tank besteht also aus einer extrem dünnen Innenschicht aus Aluminium, die mit Krypton oder Xenon gefüllt und eben mit Kohlefaser ummantelt ist.
Aufgrund der enormen Kosten eines Satellitenstarts gibt es keinerlei Fehlertoleranz. Deshalb arbeitet Peak Technology nicht nur mit externen Partnern für die Simulation zusammen, sondern auch mit dem Österreichischen Gießerei Institut (ÖGI) in Leoben und der auf Wiedereintrittsanalysen und Satellitenaerodynamik spezialisierten Hyperschall Technologie Göttingen GmbH (HTG).

Erste Starts 2021

Mit der Entwicklungsarbeit am ESA-Projekt haben die Peak-Techniker im Juni 2019 begonnen, gegen Ende 2020 soll diese abgeschlossen sein. Mitte 2021 dürften dann die ersten Treibstofftanks aus Österreich ihre Reise in den Orbit antreten.

Lesen Sie hierzu auch unseren Blogbeitrag über biobasierte Carbon-Werkstoffe aus Oberösterreich.

 

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Auf Linkedin teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • China International Fair for Investment & Trade

    08.09. - 11.09. 2020, Xiamen, China

  • Finanzgipfel 2020

    17.09.2020/ 08:00 , Frankfurt, Deutschland

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Das neue Amazon Verteilerzentrum in Großebersdorf ist unser erster Logistikstandort in Österreich. Damit schaffen wir zusätzliche und flexiblere Lieferkapazitäten für die Kunden. Wir fühlen uns, unter anderem durch die Unterstützung der ABA – Invest in Austria, sehr gut aufgehoben.

Amazon

amazon.de
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

462 neue, internationale Unternehmen. ABA – Invest in Austria blickt zurück auf erfolgreiches Ansiedlungsjahr

462 internationale Unternehmen konnte ABA - Invest in Austria im vergangenen Jahr bei ihrer Ansiedlung in Österreich betreuen - gegenüber 2018 ist das ein starkes Plus von 30 Prozent! Damit konnten beinahe 5.000 neue Arbeitsplätze in Österreich geschaffen werden.

„Bar oder mit Karte?“ - Österreich, die Corona-Pandemie und der zunehmende Trend hin zur bargeldlosen Bezahlung.

Seit Jahren steigt in Österreich die Anzahl bargeldloser Transaktionen. Dieser Aufwärtstrend erfuhr durch die Corona-Pandemie nun nochmals einen gewaltigen Anstieg.

alle News alle Blog Einträge